TV-News

RTL adaptiert „Auris“-Romane als Zweiteiler

von

Die beiden Romane „Auris“ und „Auris – Die Frequenz des Todes“ von Vincent Kliesch nach einer Idee von Sebastian Fitzek werden nun in zwei 90-Minütern adaptiert.

In Berlin und Umgebung haben nun die Dreharbeiten für die Adaptionen der Romane „Auris“ und dessen Fortsetzung „Auris – Die Frequenz des Todes“ von Vincent Kliesch begonnen. Kliesch schrieb die Bücher nach einer Idee von Sebastian Fitzek, dem derzeit erfolgreichsten deutschen Thriller-Autoren. RTL hat Ziegler Film mit der Produktion beauftragt, bei der am Ende zwei Filme in Spielfilmlänge herauskommen sollen.

Für die Hauptrollen konnten Janina Fautz («Das weiße Band», «Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution») und Juergen Maurer («Neben der Spur», «Vienna Blood») gewonnen werden. Neben Fautz und Maurer stehen weitere hochkarätige Schauspieler Kostja Ullmann, Max Bretschneider, Samuel Schneider, Ina Geraldine Guy, Hanna Hilsdorf, Eva Weißenborn, Alexander Simon und Petra Hartung vor der Kamera. Produzentin von «Auris» ist Regina Ziegler, als Producer fungieren Markus Olpp und Tillman Geithe, Regie führt Gregor Schnitzler. Für die Drehbücher zeichnen Stefanie Veith und Michael Comtesse verantwortlich. Executive Producer seitens RTL ist Nico Grein unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland.

Im Mittelpunkt der Filme steht der berühmte forensische Phonetiker Matthias Hegel, der eine Koryphäe auf seinem Gebiet ist. Schon die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt ihm, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden und so Kriminelle zu überführen. Doch nun gesteht der Polizeiberater, einen grausamen Mord verübt zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, die sich darauf spezialisiert hat, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, glaubt an einen Irrtum und setzt alles daran, der Wahrheit auf die Spur zu kommen – ahnt jedoch nicht, dass sie sich bei ihren Recherchen selbst in tödliche Gefahr begibt.

„Wir sehen in dem Stoff ein bislang einzigartiges Ermittler-Duo und eine spannende Herausforderung, ein akustisches Phänomen visuell erlebbar zu machen. Mit Ziegler Film und dem ganzen Kreativ-Team haben wir starke und erfahrene Partner, mit denen wir eine wendungs- und temporeiche neue Krimi-Farbe zu RTL bringen. Wir freuen uns, dass das Bestseller-Duo Kliesch und Fitzek mit der Verfilmung ihres exzellenten Werkes zu uns gekommen ist und wir gemeinsam daraus eine Reihe voller Hochspannung umsetzen“, zeigt sich Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland, hocherfreut.

Produzentin Regina Ziegler fügt an: „Nach «Abgeschnitten»  und «Passagier 23» ist «Auris» der dritte Thriller von Sebastian Fitzek, den ich verfilmen darf. Ich freue mich auf die erneute Zusammenarbeit mit RTL und auf die Herausforderung, die extrem spannende Phantasiewelt von Sebastian Fitzek, die der Autor Vincent Kliesch in dieser Vorlage kongenial in Buchform gebracht hat, filmisch umzusetzen."





Kurz-URL: qmde.de/129955
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDrehstart für Amazons «Luden»nächster ArtikelSky enthüllt den Fernseher fürs Internet
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung