Primetime-Check

Freitag, 20. August 2021

von

Wie erfolgreich war «Die Drei von der Müllabfuhr» im Ersten? Punktete das ZDF mit Krimis?

Eine neue Ausgabe von «Promi Big Brother» brachte Sat.1 1,22 Millionen Fernsehzuschauer, die dreistündige Sendung sorgte für 0,45 Millionen junge Zuschauer. Bei den Werberelevanten fuhr die Show einen Marktanteil von 9,3 Prozent ein. Bei RTL sendete man das Finale von «Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands», die Sendung erzielte eine Reichweite von 1,59 Millionen Zuschauer. Mit Hilfe von 0,57 Millionen jungen Leuten verbuchte man 11,5 Prozent.

Bei VOX feierten zwei Folgen von «The Good Doctor» Free-TV-Premiere. Lediglich 0,58 Millionen Menschen waren dabei, die Reichweiten bei den Umworbenen lagen bei 4,1 und 4,0 Prozent. Die Marktanteile sorgten für 2,6 respektive 2,5 Prozent. Unterdessen wiederholte Das Erste «Die Drei von der Müllabfuhr», die Folge „Kassensturz“ unterhielt 2,48 Millionen Zuschauer. Die Marktanteile beliefen sich auf 10,6 Prozent sowie 6,6 Prozent bei den jungen Menschen. Die «Tagesthemen» kamen im Anschluss auf 2,36 Millionen und 10,5 Prozent, der Marktanteil sorgte für 7 Prozent.

Das ZDF wiederholte die Krimis «Der Alte» und «Letzte Spur Berlin», die auf 4,54 sowie 4,2 Millionen Zuschauer kamen. Beim Gesamtpublikum verbuchten die Klassiker 19,7 sowie 17,8 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen sorgte man für 6,2 sowie 5,8 Prozent. Um 22.00 Uhr setzte man auf das «heute-journal»; das auf 3,1 Millionen Zuschauer kam. Die Marktanteile lagen bei 14,6 Prozent bei allen sowie 8,4 Prozent bei den jungen Leuten.

ProSieben wiederholte «Dunkirk» , 1,05 Millionen Menschen verfolgten den Christopher-Nolan-Streifen. Mit 0,4 Millionen aus der Zielgruppe fuhr man 7,9 Prozent Marktanteil ein. «Stirb langsam – Jetzt erst recht» sorgte für 8,4 Prozent bei RTLZWEI, der Sender verbuchte 0,42 Millionen Zuschauer. Unterdessen wiederholte Kabel Eins zwei «Criminal Minds»-Geschichten, die auf 0,47 sowie 0,56 Millionen Zuschauer kamen. Bei den jungen Leuten fuhr man 3,4 respektive 3,9 Prozent Marktanteil ein.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128954
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Black Summer»: Trash von den «Sharknado»-Machern?nächster ArtikelGuter Abschluss für «Promised Neverland»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung