Kino-News

«Hotel Transsilvanien 4»: Amazon sticht Kinomarkt aus

von

Der Streamingdienst des Shoppingportals will 100 Millionen US-Dollar für den Film zahlen.

Sony Pictures Animation und der Versandhändler Amazon stehen kurz vor einem Deal, dass der Spielfilm «Hotel Transsilvanien 4» nicht in die weltweiten Kinos kommt. Stattdessen möchte Amazon den Spielfilm lizenzieren und innerhalb seines Prime Video-Angebotes anbieten. Sony behält die Rechte an Home Entertainment, linearem Fernsehen und chinesischen Ausstellungen, so eine Quelle, die mit dem Deal vertraut ist.

«Hotel Transsilvanien» ist ein Monster-Familien-Franchise für Sony, mit den ersten drei Filmen, die seit 2012 weltweit mehr als 1,3 Milliarden Dollar in den Kinos eingespielt haben. Aber der Anstieg der COVID-Fälle - angetrieben durch die hochansteckende Delta-Variante, die vor allem ungeimpfte Menschen infiziert - hat die Kinoauswertung von Familienfilmen unhaltbar gemacht, da es noch keinen Impfstoff für Kinder unter 12 Jahren gibt.

Da New York City am Dienstag eine Impfpflicht für Innenräume eingeführt hat und auch andere Großstädte ernsthaft über eine solche nachdenken, hat Sony Anfang August damit begonnen, einen alternativen Kinostart für den vierten «Hotel Transsilvanien»-Film zu prüfen, der eigentlich am 1. Oktober in die Kinos kommen sollte.

Kurz-URL: qmde.de/128841
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Promi Big Brother» erholt sich etwasnächster ArtikelViacomCBS veräußert sein New Yorker Gebäude
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung