Wirtschaft

Sportler investieren 20 Millionen US-Dollar in ‚Buzzer‘

von

Die neue Sport-App soll in Echtzeit unter anderem die NBA übertragen.

Das Startup Buzzer hat eine App für die Möglichkeit entwickelt, spannende Momente in Echtzeit zu streamen - und hat gerade 20 Millionen Dollar von einem Investorenkreis erhalten, der eine Reihe von Schwergewichten der Sport- und Unterhaltungsindustrie umfasst. Zu den Investoren gehören unter anderem Michael Jordan, Naomi Osaka und Patrick Mahomes.

Laut Buzzer bietet die App "ein nahtloses Nutzer- und Seherlebnis", indem sie Live-Sport-Streaming-Rechte sammelt und den Nutzern die Möglichkeit gibt, individuelle Benachrichtigungen basierend auf ihren Präferenzen einzurichten. Zu den aktuellen Ligapartnern von Buzzer gehören NBA League Pass, PGA Tour und NHL, und das Unternehmen sagt, dass es weitere Deals in Arbeit hat.

"Es gibt nichts Aufregenderes als ein knappes Spiel oder einen Buzzer Beater - das sind die Momente, für die wir als Spieler leben", sagte Patrick Mahomes, Quarterback der Kansas City Chiefs und Super Bowl LIV-Champion, in einem Statement des Unternehmens. "Buzzer stellt sicher, dass die Fans diese Momente in Echtzeit nicht verpassen und hilft uns, unsere Verbindungen mit ihnen zu stärken, insbesondere mit jüngeren, mobil-affinen Sportfans. Ich glaube, dass Buzzer die Zukunft des Live-Sports repräsentiert und ich bin begeistert, sie auf ihrer Reise zu begleiten."


Kurz-URL: qmde.de/127842
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHistory Play setzt im September auf «9/11» und «X-Akten»nächster Artikel«Sex/Life»: Heimchen am Herd oder zügellose Partymaus? Bei Netflix musst du dich entscheiden!
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung