US-Fernsehen

Bad Robot dreht «UFO»-Doku

von

Die neue Dokumentationsreihe entsteht für den Pay-TV-Sender Showtime.

Die Produktionsfirma von J. J. Abrams, Bad Robot, hat schon viele intergalaktische Themen umrissen. Zum Beispiel die «Cloverfield»-Reihe, mehrere «Star Trek»-Filme und die dritte «Star Wars»-Trilogie. Für Showtime produziert man keine so aufwändige Reihe mit Special Effects & Co, denn es handelt sich um eine vierteilige Doku-Serie.

«UFO» wird sich mit dem Phänomen mysteriöser Objekte am Himmel befassen und "welchen geheimen Einfluss die amerikanische Regierung, lukrative Privatunternehmen und das Militär haben könnten, um die Wahrheit hinter außerirdischen Phänomenen abzuschirmen, um ihre eigenen Agenden zu fördern".

Mark Monroe («Icarus») und Paul Crowder («Riding Giants») werden bei der Serie Regie führen, die in einer Zeit kommt, in der neue Aufmerksamkeit auf das gelegt wird, was die amerikanische Regierung über UFOs weiß und was sie den Menschen möglicherweise sagt oder nicht. Die Serie entsteht im Zuge eines 2017 New York Times Artikel, der enthüllte, dass das Pentagon heimlich UFOs für Jahre verfolgt hatte.

Kurz-URL: qmde.de/127497
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«I May Destroy You»-Regisseur dreht «Surface»nächster ArtikelVICE widmet sich Trans-Themen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Surftipps

Gary Rossington erholt sich von einer Herz-OP
Das Lynyrd Skynyrd-Gründungsmitglied Gary Rossington ist auf dem Weg der Besserung Am 23. Juli 2021 meldete der Facebook-Kanal der Band Lynyrd Skyn... » mehr

Werbung