Quotennews

ARD-Krimi gewinnt den Abend - ZDF und RTL hinken hinterher

von   |  1 Kommentar

Mit über 5 Millionen Zuschauern setzte der ARD-Krimi «Mordkommission Istanbul» gestern die Marke der besten Reichweite, dicht gefolgt von der ZDF- und RTL-Primetime.

Wenn auch die tatsächlich beste Reichweite am gestrigen Samstag an die «Tagesschau» um 20 Uhr ging (5,67 Millionen, 23,4 Prozent / 0,99 Millionen 20,1 Prozent), so war es der TV-Krimi «Mordkommission Istanbul - Entscheidung in Athen» als eigenständiges Format, welches für die beste Reichweite sorgte. Insgesamt konnte das Format ab 20:15 Uhr 5,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mobilisieren, der Marktanteil lag bei 20,4 Prozent. Somit ist auch das prozentuale Ergebnis das beste des gestrigen Tages, wenn auch ebenfalls nach dem der angesprochenen «Tagesschau». Bei den jüngeren Zuschauern sorgte der Krimi hingegen für wenig aufsehen und man landete mit 0,37 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 6,4 Prozent.

Die ZDF-Show «Der Quiz-Champion» belegte im Reichweiten-Vergleich den zweiten Platz und konnte 3,54 Millionen Zuschauern insgesamt noch 13,4 Prozent des Marktes für sich beanspruchen. Etwas besser lief es für das Zweite jedoch bei den jüngeren Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren, denn hier reichte es mit 0,46 Millionen Zuschauern für 7,6 Prozent des Marktes. Im direkten 20:15 Uhr-Vergleich erscheint nach einigen anderen, ebenfalls öffentlich-rechtlichen Formaten, schließlich die RTL-Show «5 gegen Jauch» mit noch 2,36 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 9,9 Prozent. Wie für die privaten Anbieter üblich, lief es in der werberelevanten Zielgruppe besser und so konnte man mit 0,7 Millionen Zuschauern 12,3 Prozent des entsprechenden Marktes blockieren.

Zwischen dem «Quiz-Champion» und «5 gegen Jauch» landen noch, abgesehen von News-Formaten, «Sophie Cross - Gefährliche Dünen: Blutige Geschäfte», ein ARD-Krimi im direkten Anschluss an die Primetime. Das Erste konnte hier noch auf 3,39 Millionen Zuschauer zählen und es ergab sich ein Marktanteil von 13,7 Prozent. Bei den Jüngeren tat sich im Vergleich zur Primetime im Ersten wenig und man verbuchte mit 0,25 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 4,1 Prozent. Zudem findet sich «Der Bergdoktor», gesendet ab 19:25 Uhr im Zweiten, zwischen den beiden genannten Formaten. Hier reichte es mit 2,86 Millionen Zuschauern für 13,3 Prozent Marktanteil, bei den Jüngeren erreichte man 0,17 Millionen Zuschauer und 4,2 Prozent des Marktes.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127140
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 29. Mai 2021nächster Artikel«5 gegen Jauch» wieder etwas besser
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Familie Tschiep
30.05.2021 10:04 Uhr 1
Bei den Fragen des Quizchampions hätte ich mich echt schwer getan, ich hätte fast jedes Duell verloren, danach ging es.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung