Hintergrund

Upfronts21: The CW mit Serien am Fließband

von

Bei der Präsentation des Herbstprogramms von The CW ist es wenig romantisch, stattdessen wird Massenware produziert.

Der Fernsehsender The CW hat sein neues, sieben Nächte umfassendes Primetime-Programm für die Jahre 2021 und 2022 veröffentlicht. Obwohl man eine Vergrößerung des Serienblocks präsentieren wollte, überraschte der Sender mit zwei Factual-Abenden. Zwischen Montag und Donnerstag gehören ausschließlich Fiction zum Programm, der Freitagabend wird von der Zaubershow «Penn & Teller: Fool Us» eröffnet, die noch nie ein Quotengarant war.

"In diesem Jahr, in dem wir beginnen, zu normalisierten Produktionsplänen zurückzukehren, ist The CW auf allen Zylindern in Betrieb. The CW wagt es zu trotzen, indem wir unser Primetime-Programm um den Samstagabend erweitern und zum ersten Mal in unserer Geschichte ein komplettes 14-stündiges, sieben Tage die Woche ausgestrahltes Network werden, das mehr Originalserien sowohl auf unseren linearen als auch digitalen Plattformen anbietet und unseren Werbekunden und Partnern mehr Möglichkeiten bietet", sagte Mark Pedowitz, Chairman und CEO von The CW. Zumindest am Wochenende hat der Sender klare Bereiche geschaffen: Am Samstag wird gelacht, der Sonntag ist für jugendliche Kinder vorgesehen.

"Wir bringen ein aufregendes Line-up unserer charakteristischen, wiederkehrenden Serien auf den Markt, zu denen sich in der kommenden Saison die neue, neu gestaltete Serie «4400» und die mit Spannung erwartete, brandneue Wiederaufnahme von «Legends of the Hidden Temple» gesellen werden, sowie die neuen Serien «All American», die für die Mitte der Saison geplant sind: «Homecoming» und «Naomi»."

Zurückkehrende Serien in der Midseason 2022 von The CW sind: die vierte Staffel von «Charmed», die dritte Staffel von «DC's Stargirl», die fünfte Staffel von «Dynasty», die vierte Staffel von «In the Dark», die zweite Staffel von «Kung Fu», die vierte Staffel von «Roswell, New Mexico» und die zweite Staffel von «Superman & Lois». Ob Senderchef Pedowitz überhaupt noch einen richtigen Programmplan erstellt, ist fraglich. Die meisten Serien laufen bei der linearen Ausstrahlung schlecht, die Besitzer des Senders, Warner Bros. und ViacomCBS, packen die Serien in großen Deals sowie verkaufen die Serien an weltweit agierende Streamingdienste.

Montag
8-9 P.M. — All American
9-10 P.M. — 4400 (New Show)

Dienstag
8-9 P.M. — The Flash
9-10 P.M. — Riverdale (New Night)

Mittwoch
8-9 P.M. — DC’s Legends of Tomorrow (New Night)
9-10 P.M. — Batwoman

Donnerstag
8-9 P.M.  — Walker
9-10 P.M.  — Legacies

Freitag
8-9 P.M. – Penn & Teller: Fool Us
9-10 P.M — Nancy Drew (New Night)

Samstag
8-8:30 P.M. — Whose Line Is It Anyway? (New Night)
8:30-9 P.M. — Whose Line Is It Anyway? (New Night)
9-9:30 P.M. – World’s Funniest Animals (New Night)
9:30-10 P.M. – World’s Funniest Animals (New Night)

Sonntag
8-9 P.M. — Legends of the Hidden Temple (New Show)
9-10 P.M. — Killer Camp (New U.S. Edition)

Kurz-URL: qmde.de/127029
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 25. Mai 2021nächster Artikel‚Zu schräg‘: «Powerpuff Girls»-Film wird neu gedreht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung