TV-News

«Rolling - Das Quiz mit der Münze»: Neue Sat.1-Quizshow

von

Produziert von der UFA Show & Factual kommt ab dem 10. Mai die neue Quizshow «Rolling - Das Quiz mit der Münze» zu Sat.1. Moderator der Show ist Ross Antony.

Das Formt an sich ist kein neues, denn Vorlage der Show ist das britische Format «Rolling in it!», was in Großbritannien ein großer Erfolg ist. Ob Ross Antony als Moderator das Format in Deutschland auch zum Erfolg machen kann bleibt abzuwarten. Im Sendeplan taucht «Rolling - Das Quiz mit der Münze» dann ab dem 10. Mai von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf. Aktuell läuft auf diesem Sendeplatz eine Folge «Buchstaben Battle», wobei das Format mit Ruth Moschner seit dem «5 Gold Rings»-Aus in Doppelfolgen gesendet wird. Somit würde der ABC-Wettkampf seinen ursprünglichen Sendeplatz verlieren und unter der Woche lediglich zwischen 19 und 19:55 Uhr laufen.

Laut Christof Schulte, Executive Producer bei der UFA Show & Factual GmbH, ist Rolling eine dynamische Mischung aus Quiz- und Gameshow, bei der es auf Allgemeinwissen und Mut zum Risiko ankommt. Ein Quäntchen Glück soll am Ende auch entscheidend sein. Das "Rollen der Münze" soll in wenigen Sekunden einen gesamten Spielverlauf auf den Kopf stellen können und so für Nervenkitzel bis zum Schluss sorgen. Mit Ross Antony habe man für diese Art von Show den perfekten Moderator gefunden, der nicht nur durch die Show führt, sondern auch mit den Kandidaten mitfiebert.

Ross Antony selbst sagte dazu, dass er Quiz-Shows liebe und das britische Original auch bereits kenne. Das Konzept sei furchtbar spannend und sorge bei Kandidaten und Zuschauern für ständiges Luftanhalten. Wie auch beim «Buchstaben Battle» bekommen die Kandidaten, in diesem Fall drei an der Zahl, jeweils einen Promi-Partner an die Seite gestellt. Dieser erspielt sich mit dem Kandidaten entsprechende Geldbeträge, welche dann im großen Finale gewonnen werden wollen. Fast schon Monopoly-artig gibt es jedoch auch Ereignisfelder, auf welche die Münze rollen kann, geschieht dies, kann sich der bisherige Spielverlauf komplett verändern. Die emotionale Achterbahnfahrt kommt nach 15 Fragen im Finale zu einem Ende und dann entscheidet schlussendlich das letzte Rollen der Münze über Gewinn oder Verlust.

Zudem bastelt Sat.1 aktuell auch am frühen Nachmittag ab 15 Uhr. Der bisherige Dauerbrenner zu dieser Zeit «Auf Streife - Die Spezialisten» konnte an letztjährige Erfolge nicht mehr so recht anknüpfen und soll daher ab dem 3. Mai durch eine neue Produktion ersetzt werden. Grundlegendes wird sich jedoch nicht ändern, denn bei dem "neuen" Format «Notfall - Die Rettungsspezialisten» ist das Konzept ein ähnliches. Es soll jedoch ein stärkerer Fokus auf die Zusammenarbeit zwischen Leitstelle, Rettungsdienst und Feuerwehr gezeigt werden und zudem die persönliche Seite der Opfer beleuchtet werden.

Kurz-URL: qmde.de/126200
Finde ich...
super
schade
72 %
28 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«maischberger. der podcast»: Die zweite Staffel kommtnächster ArtikelQuotencheck: «Notruf Hafenkante»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung