Primetime-Check

Mittwoch, 24. März 2021

von

Wie schnitt das Finale von «Das große Promibacken» ab? Überzeugte die Übertragung der U21-Em bei ProSieben?

An diesem Mittwochabend startete das Erste mit einem «Brennpunkt» in die Primetime und bewegte so 6,31 Millionen Fernsehende zum Einschalten. Ein starker Marktanteil von 19,3 Prozent wurde ermittelt. Bei einem Publikum von 1,47 Millionen Menschen landete das Spezial in der jüngeren Zuschauergruppe bei hervorragenden 16,7 Prozent. Für den TV-Krimi «Jackpot» blieben noch 4,07 Millionen Zuschauer dran, was in einer guten Quote von 12,9 Prozent resultierte. Von der jüngeren Zuschauerschaft verfolgten 0,56 Millionen Zuschauer beziehungsweise solide 6,4 Prozent das Programm. «Plusminus» schauten sich noch 2,16 Millionen Fernsehende sowie 0,33 Millionen der Jüngeren an. Hier wurden akzeptable Marktanteile von 8,7 sowie 4,8 Prozent eingefahren. ZDF punktete mit dem dritten Teil des Familiendramas «Ku'damm 63» und lockte 4,79 Millionen Zuschauer an, was gute 15,1 Prozent Marktanteil bedeutete. Bei den 0,57 Millionen 14- bis 49-Jährigen schlug sich das Programm mit überdurchschnittlichen 6,6 Prozent Marktanteil ebenfalls recht gut. Im Anschluss ab 22.05 Uhr blieb das «heute journal» mit 4,02 Millionen Zuschauern und hohen 16,1 Prozent weiterhin erfolgreich, während der Sender bei der jüngeren Zuschauerschaft eine starke Sehbeteiligung von 8,4 Prozent einfuhr.

Bei RTL lief zunächst ein «RTL Aktuell Spezial» vor 2,80 Millionen Fernsehenden und 1,48 Millionen Jüngeren. Hier wurden gute 8,6 sowie starke 16,9 Prozent Marktanteil verbucht. «Der Bachelor – Nach der letzten Rose» schnitt mit 2,10 Millionen Fernsehzuschauern und passablen 6,9 Prozent Marktanteil recht solide ab. Die 1,20 Millionen Werberelevanten erzielten gute 14,3 Prozent. Die Finalshow von «Das große Promibacken» punktete in Sat.1 bei 2,21 Millionen Interessenten und erreichte eine hohe Quote von 7,7 Prozent. Für die 0,98 Millionen Jüngeren sah es mit starken 12,6 Prozent Marktanteil noch besser aus.

ProSieben zeigte an diesem Abend die «Fußball: U21-EM» mit der Partie zwischen Deutschland und Ungarn. Vor dem Anpfiff saßen 1,42 Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm und verbuchten gute 4,4 Prozent. In der Zielgruppe waren nicht mehr als maue 6,1 Prozent Marktanteil möglich. Später bedeuteten 2,38 Millionen Fußballfans starke 7,5 Prozent Marktanteil und die 0,79 Millionen Jüngeren holten sich eine solide Quote von 8,9 Prozent. RTLZWEI hatte an diesem Abend die Dokusoap «Prominent und obdachlos» im Programm. Insgesamt schalteten 0,72 Millionen Fernsehende ein, sodass die Sehbeteiligung von bei akzeptablen 2,3 Prozent lag. Bei den 0,43 Millionen jüngeren Fernsehzuschauern lag man mit 5,0 Prozent Marktanteil genau im Senderschnitt.

Bei Kabel Eins war die Abenteuerkomödie «Space Cowboys» zu sehen. Die Reichweite lag hier bei 1,26 Millionen Menschen, woraus hohe 4,3 Prozent Marktanteil resultierten. Die 0,47 Millionen 14- bis 49-Jährigen verbuchten eine gute Sehbeteiligung von 5,9 Prozent. In der Primetime zeigte VOX zwei Episoden der neuen Comedyserie «Unter Freunden stirbt man nicht». 0,85 und 0,94 Millionen Fernsehenden schalteten ein und hoben die Quote von schwachen 2,6 auf maue 3,1 Prozent. In der Zielgruppe wurden ernüchternde Quote von 3,5 sowie 4,1 Prozent gemessen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/125775
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAusfallfonds für Kino- und Serienproduktion aufgestocktnächster ArtikelDAZN sichert sich kurzfristig MotoGP-Rechte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung