Quotencheck

«WaPo Berlin»

von

Die zweite Staffel war im Januar, Februar und März im Ersten zu sehen.

Das Erste strahlte zwischen Januar und März 2021 die zweite Staffel von «WaPo Berlin», dem Spin-Off von «WaPo Bodensee» aus. Das Format um die Wasserpolizei ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktion und ist mit Sesede Terziyan prominent besetzt. Die Idee geht auf Kerstin Lipwonik zurück.

Der Auftakt der zweiten Runde erfolgte am Dienstag, den 26. Januar 2021, um 18.45 Uhr. 2,81 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten die Episode „Goldmädchen“, die auf 9,9 Prozent Marktanteil kam. Bei den jungen Zuschauern verbuchte die Serie 0,28 Millionen, der Marktanteil lag bei schwachen 4,4 Prozent.

Auch sieben Tage später zogen die Werte von «WaPo Berlin» nicht an – im Gegenteil: Nur noch 2,62 Millionen Menschen ab drei Jahren entschieden sich für die Episode „Tanz in den Tod“, die auf 9,4 Prozent Marktanteil kam. Mit 0,24 Millionen Fernsehzuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ergatterte die blaue Eins nur 3,9 Prozent Marktanteil. Am 9. Februar fuhr man 2,68 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil stieg auf 9,5 Prozent. Das Ergebnis bei den jungen Zuschauern blieb mit 0,24 Millionen stabil, jedoch sank der Marktanteil auf ungenügende 3,7 Prozent.

Mitte Februar verbuchte „Ein fast perfekter Mann“ 2,79 Millionen Zuschauer, die Serie verbuchte einen mittelmäßigen Marktanteil von 10,1 Prozent. Bei den jungen Menschen verbuchte man den höchsten Wert der Staffel, 0,30 Millionen, und das drittbeste Ergebnis der Serie. Der Marktanteil beim jungen Publikum stieg auf 4,7 Prozent. Am 23. Februar waren nur noch 2,63 Millionen Zuschauer mit von der Partie, „Das Krokodil im Badesee“ lockte 9,5 Prozent an. Beim jungen Publikum stürzte das Format ab: 0,17 Millionen Zuschauer sorgten für katastrophale 2,8 Prozent.

Aber im März ging es aufwärts: Die erste Folge des Monats erreichte 2,66 Millionen Zuschauer und 9,9 Prozent, ehe „Abgeschleppt“ sogar auf 2,84 Millionen Zuschauer und 10,4 Prozent Marktanteil kam. Beim jungen Publikum fuhr die Serie 4,8 und 4,1 Prozent Marktanteil ein. Die erste Staffel von «WaPo Berlin» lockte 2,47 Millionen Zuschauer an und führte zu 9,6 Prozent, die zweite Runde erzielte 2,70 Millionen Zuschauer und generierte 9,8 Prozent. Beim jungen Publikum wurden nun 0,25 Millionen Zuschauer und 4,1 Prozent gemessen, im Vorjahr wurden noch 0,29 Millionen und 4,6 Prozent Marktanteil erzielt.

Mehr zum Thema... WaPo Berlin WaPo Bodensee
Kurz-URL: qmde.de/125625
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky präsentiert erste Bilder von «Domina»nächster Artikel«Frieden»: Mini-Serie über die Nachkriegszeit in der Schweiz
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung