TV-News

Neue «Bauerfeind – Die Show zur Frau»-Staffel kurzfristig und kürzer

von

Schon in einer Woche wird Katrin Bauerfeind in der bereits dritten Runde neue Gäste bei One begrüßen.

So eine Sendung wollte ich immer schon machen. Ich bewege mich inhaltlich praktisch zwischen Heidi Klum und Maybrit Illner. Hier kann ich endlich mein gesammeltes Halbwissen anbringen, plus mein gesamtes Arsenal an Anekdoten, Geschichten und Gags!
Katrin Bauerfeind über ihre Talkshow
Ab kommender Woche lädt die Schauspielerin und Moderatorin wieder sechs Mal in Folge jeden Freitag ab 21 Uhr bei One zu ihrer Talkrunde ein. Erst Ende 2019 lief die zweite Staffel über den Äther und durfte sich sogar zweimal im Ersten probieren. Nun kehrt «Bauerfeind – Die Show zur Frau» relativ kurzfristig bei Digitalsender One zurück. Statt 45 Minuten, wie in den ersten beiden Staffeln, werden die sechs neuen Ausgaben nur noch eine halbe Stunde umfassen. Selbstverständlich muss die Produktion der dritten Staffel komplett ohne Studiopublikum auskommen.

Die Themenauswahl, die Bauerfeind in ihrer im Kölner DOCK.ONE stattfindenden Sendung trifft, orientiert sich an aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Am 15. Mai begrüßt die Moderatorin zum Auftakt die Schauspielerin Katja Riemann («Türkisch für Anfänger») sowie den Sozialpsychologen und Publizisten Harald Welzer in ihrer Show. Fokus soll auf der Frage "Chancen – Kann aus Schlechtem Gutes werden?" liegen. In Folge zwei werden Schauspieler Clemens Schick («Das Boot») und Stand-up -Comedian Ingmar Stadelman zum Thema "Auge um Auge – Ist Rache digitale Blutwurst?" zu Gast sein.

Während sich «Bauerfeind – Die Show zur Frau» auf kleinerer Bühne bei One recht gut schlägt, verlief ihr Ausflug ins Spätabendprogramm der ARD 2019 sehr glanzlos. Mit mauen 6,2 und 5,3 Prozent Marktanteil hinterließ sie im Hauptprogramm keinen bleibenden Eindruck. Weniger als eine Million Zuschauer waren für die beiden Folgen nach 22.45 Uhr Ende des Jahres im Ersten dabei. Auf One darf sie mit einer neuen Staffel weiter überzeugen.

Kurz-URL: qmde.de/118178
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dispatches From Elsewhere»: Ausgefeilt und durchgestyltnächster ArtikelNachwuchsförderung in Krisenzeiten: NBCU lobt Geld für Shocking-Short-Award aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung