US-Fernsehen

Nach vier Staffeln: TBS cancelt «The Detour»

von

Der Comedy-Sender hat künftig nur noch zwei Sitcoms im Programm.

Das Unterhaltungssender TBS aus den Vereinigten Staaten von Amerika hat die Familien-Comedy-Serie «The Detour» nach vier Staffeln abgesetzt. Die Serie wurde von Jason Jones und Samantha Bee kreiert, geschrieben und auch produziert. Jones spielte in der Serie mit, unter anderem neben Natalie Zea, Ashley Gerasimovich, Liam Carroll und Daniella Pineda.

Die vierte «The Detour»-Staffel wurde im Sommer bei TBS ausgestrahlt, das Finale lief bereits am 20. August 2019. Produzentin Bee bleibt bei TBS an Bord, denn der Sender strahlt auch weiterhin die Late-Night «Full Frontal with Samantha Bee» aus. Die Zukunft des Formates ist bis mindestens 2020 gesichert, denn vor einem Jahr wurde das Format um zwei Jahre verlängert.

«The Detour» war eine von mehreren Serien, die TBS auf den Weg in den Premium-Comedy-Bereich brachte, andere Formate waren «Wrecked», «Angie Tribeca» und «Search Party». Während diese Formate ebenfalls der Vergangenheit angehören, hat der Sender aktuell nur noch «The Last O.G.» und «Miracle Workers» im Programm.

Kurz-URL: qmde.de/111928
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKevin James übernimmt Hauptrolle in einer Netflix-Serienächster ArtikelMit Vorlauf: Netflix setzt «Grace and Frankie» ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung