Schwerpunkt

A wie April, oder: Anwälte, Athleten und Amazons Lieblings-Kommissar

von   |  1 Kommentar

Die wichtigsten Neustarts des Monats April auf einen Blick. Von Rentnern über Babys bis hin zu Anwälten.

«jenny – Echt gerecht», ab Dienstag, 3. April um 20.15 Uhr, RTL


Der Kölner Fernsehsender RTL wird kommenden Dienstag die dritte neue Dienstags-Serie zeigen. Anders als zuletzt läuft das Format nicht als Einzelfolge, sondern immer im Doppelpack um 20.15 Uhr. Ähnlich wie «Beck is back!» ist die Produktion im Anwalts-Genre verankert. Irgendwie läuft alles schief im Leben von Jenny Kramer. Erst verliert die alleinerziehende Mutter ihren Job, und dann wird sie auch noch von ihrem Pflichtverteidiger versetzt, als sie vor Gericht um den Unterhalt für ihre Tochter Kim kämpft. Der hatte nämlich die Nacht ordentlich gefeiert und seinen Pro-Bono-Termin schlicht verschlafen. Doch Jenny wäre nicht Jenny, würde sie sich das gefallen lassen. Wutentbrannt stürmt sie in die Kanzlei ihres Anwalts Maximilian Mertens, der sie reichlich angeschlagen mit einem Fünfziger abspeisen will. Ein Zufall und eine Verwechslung später, steht Jenny plötzlich als neue Aushilfskraft der Kanzlei vor Maximilian - zu seinem großen Entsetzen. Und es kommt für ihn noch dicker: Jenny schleppt "ihre" erste Mandantin an, ein ukrainisches Zimmermädchen, das den Vater ihres ungeborenen Kindes auf Unterhalt verklagen will. Geplant sind zehn Folgen, die fünf Wochen lang den RTL-Dienstag bevölerkn.
MIT: Birte Hanusrichter, August Wittgenstein, Isabell Polak, Peter Benedict und anderen.
VON: Talpa Germany, Karsten Roeder

«Hebammen im Einsatz», ab Montag, 9. April werktags um elf Uhr, RTL


RTL tut etwas für sein Vormittags-Programm. Werktags um elf startet in Kürze eine neue Doku-Soap, die Hebammen begleitet. Hebammen haben zur Zeit – auf Grund diverser Umstände – keinen einfachen Stand. Entsprechend ist der Beruf bei Weitem nicht mehr so attraktiv wie früher. Vielleicht kann die RTL-Produktion daran etwas ändern? In dem einstündigen Format kommen auch die Männer zu Wort. Wie erleben Väter die Wunder von Schwangerschaft und Geburt und die Zeit danach? Nicht alltägliche Familien gewähren uns außerdem sehr persönliche Einblicke in ihr ganz privates Familienleben. Wie erziehen sie, welche Tipps können sie anderen werdenden Müttern geben und ist jedes neue und teure Zubehör für eine Säuglingserstausstattung tatsächlich auch sinnvoll?
VON: Norddeich

«Luke – Die Schule & Ich», sechs Folgen, ab Freitag, 13. April 2018 20.15 Uhr, Sat.1


Er ist zurück: Luke Mockridge bringt sein Schul-Quiz wieder zurück. Der Brainpool-Überraschungserfolg des vergangenen Frühjahrs (bis zu 13,3%) frischt den Sat.1-Freitag wieder auf. Zu seinen prominenten Schülern zählen diesmal unter anderem Uschi Glas,
Pierre Littbarski, Carolin Kebekus, Rea Garvey, Michael Kessler und
Johannes Strate.
MIT: Luke Mockridge
VON: Brainpool

«Die Faisal Kawusi-Show», sechs Folgen, ab Freitag, 13. April 2018 um 22.30 Uhr


Faisal Kawusi bekommt seine erste Late-Night-Personality-Show. Allzu viel ist noch nicht bekannt: Sat.1 selbst verspricht: In seiner Comedy-Latenight greift der sympathischer Afghane Faisal Kawusi auf witzige Weise nicht nur Klischees und Vorurteile auf, die ihm tagtäglich widerfahren, sondern geht immer wieder an seine Grenzen und darüber hinaus. In jeder Woche zeigt das Comedy-"Schwergewicht" ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Stand Up, prominenten Studiogästen, Umfragen und versteckten Kamera-Aktionen.
MIT: Faisal Kawusi
VON: Brainpool

«CCN: Comedy Central News», zweite Staffel, ab 16. April, Comedy Central


Der Überraschungserfolg kehrt zurück: Comedy Central hat eine zweite Staffel seiner Ingmar-Stadelmann-Show bestellt. Weil man sich ausdrücklich nicht nur als reiner Abspielkanal sehen will, sind Eigenproduktionen aus dem humorigen Bereich mittlerweile ein wichtiger Pfeiler des Senders geworden. Stadelmann darf also weiter blödeln.
MIT: Ingmar Stadelmann
Prominentes Vorbild: «The Daily Show»

«Team Ninja Warrior», sieben Folgen, sonntags, 20.15 Uhr, ab 22. April


Jan, Laura und Buschi sind zurück – und mit ihnen zahlreiche Sportler aus «Ninja Warrior Germany». Ehe – vermutlich im Spätsommer – die dritte Staffel der Sportshow zu RTL zurückkehrt, gibt sich im Frühjahr der Team-Ableger die Ehre. Er läuft sieben Wochen lang sonntags zur besten Ausstrahlungszeit und wurde – anders als das Original – in Duisburg produziert. Auch die Regeln unterscheiden sich in einigen Punkten recht deutlich.

Wer hier das Wasser berührt, darf trotzdem weitermachen, solange er oder sie nicht ganz hineinfällt. Die sportlichen Teams setzen sich zusammen aus bereits bekannten und beliebten Ninja-Helden der bisherigen Shows und bisher unentdeckten Top-Athleten. Die Staffel beginnt zunächst mit fünf Qualifikations-Shows.
MIT: Frank Buschmann, Jan Köppen als Kommentatoren und Laura Wontorra als Interviewerin
VON: Norddeich

«Der Chef bekommt die Quittung», Pilot am Mittwoch, 26. April, 20.15 Uhr, RTL


Kann Ralf Schmitz seinen großen Erfolg mit «Take Me Out» wiederholen? Sein neues Format, von dem es vorerst mal nur eine Folge gibt, geht in eine völlig andere Richtung. Ein lustiger Betriebsausflug einer Firma endet im TV-Studio, wo die Mitarbeiter ihrem Chef mal einen Streich spielen. In sechs Spielrunden fordern sie ihren Chef heraus und kämpfen um Sachpreise, die sich die Belegschaft für ihren Betrieb schon immer gewünscht hat. Und wenn die Mitarbeiter gewinnen, bekommt der Chef die Quittung und darf zahlen.
MIT: Ralf Schmitz
VON: Tower Productions

Außerdem im April…


Mit «Der Grenzgänger» startet Sky am kommenden Freitag eine neue Krimi-Serie im Scandi-Noir-Stil, Amazon veröffentlicht am 13. April morgens eine neue Staffel seines Hits «Bosch» und Netflix wird am selben Tag noch etwas mehr zum neuerlichen Sci-Fi-Boom beitragen: «Lost in Space» kehrt zurück. «9-1-1», eine in Amerika sehr stark angelaufene Serie über verschiedene Retter, gemacht von Ryan Murphy, kommt nach Deutschland. Sky1 beginnt die Ausstrahlung am 11. April. Spannend wird auch der Versuch, «Young Sheldon» montags um 20.45 Uhr durch «The Middle» zu ersetzen. Die neuen Episoden starten am 9. April bei ProSieben.

Kurz-URL: qmde.de/99994
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie glorreichen 6 – Bemerkenswerte Regiedebüts (Teil VI)nächster ArtikelDer TV-Markt im März: Durchatmen bei ProSieben und Sat.1, RTL macht weiter große Probleme
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
01.04.2018 23:03 Uhr 1
Wie sagt der Kritiker der TV Spielfilm so schon: eine typische RTL Serie eben...( "jenny - Echt gerecht" )

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung