Primetime-Check

Sonntag, 5. Februar 2017

von

Knackte der «Tatort» die Zehn-Millionen-Marke? Wie stark war die «The Voice Kids»-Premiere in Sat.1?

9,22 Millionen Fernsehzuschauer schalteten am Sonntag um 20.15 Uhr den neuen «Tatort» mit dem Titel "Der scheidende Schupo" ein. Beim Gesamtpublikum generierte Das Erste 24,7 Prozent Marktanteil, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 23,4 Prozent Marktanteil gemessen. Kein anderer Sender schaffte es, bei den Umworbenen ähnliche Werte wie der «Tatort», der auf 3,11 Millionen Zuseher kam, zu generieren. ProSieben folgte mit 1,70 Millionen jungen Leuten. Zurück der blauen Eins: «Anne Will» erreichte ab 21.45 Uhr noch 4,69 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei guten 15,8 Prozent. Bei den jungen Menschen sorgte man für überdurchschnittliche 8,6 Prozent.

Bei ProSieben fuhr «Jack Ryan: Shadow Recruit» insgesamt 2,84 Millionen Zuschauer ein, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei guten 13,3 Prozent. Um 22.20 Uhr folgte «Gesetz der Rache», das noch auf 11,9 Prozent kam. Insgesamt ließen sich 1,67 Millionen Menschen den Streifen nicht entgehen. Unterdessen startete Sat.1 die Show «The Voice Kids», die auf 2,73 Millionen Zuschauer und 11,9 Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten kam. Mit den Vorberichten zum 51. Super Bowl holte man zwar nur noch 1,53 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, in der Zielgruppe sah es allerdings mit 16,7 Prozent sehr gut aus.

Bei RTL musste man sich mit kleineren Brötchen zufrieden geben. Die vierte Ausgabe von «It Takes 2» enttäuschte mit 1,62 Millionen Zuschauern, danach fuhr «Spiegel TV» 1,33 Millionen Zuseher ein. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zusehern holte man ungenügende 6,0 und 8,3 Prozent Marktanteil. Der Schwestersender VOX kam mit «Kitchen Impossible» auf weitaus bessere 1,80 Millionen Zuschauer und 11,3 Prozent in der Zielgruppe.

Maue Zahlen gab es bei RTL II und kabel eins: «Deutschlands größte Kriminalfälle» und «Abenteuer Leben am Sonntag» brachten der orangenen Eins 1,17 sowie 0,59 Millionen Zuseher, bei den Umworbenen erzielte man 4,4 sowie 4,6 Prozent. Zwei Spielfilme liefen bei RTL II: «Wie ausgewechselt» und «Girlhouse - Töte, was du nicht kriegen kannst!» interessierten 0,77 respektive 0,61 Millionen Zuschauer. Mit 4,1 sowie 5,5 Prozent konnte man seinen Durchschnittsmarktanteil nicht bestätigen.

Alles beim Alten im ZDF: «Fluss des Lebens - Geboren am Ganges» interessierte 4,44 Millionen Zuschauer und 11,9 Prozent wurden ermittelt. Mit dem «heute-journal» stiegen die Werte auf 4,55 Millionen und 13,5 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man 4,1 sowie 7,2 Prozent Marktanteil ein. «Inspector Barnaby» sorgte sogar für 9,4 Prozent bei den jungen Leuten, insgesamt wollten sich 4,12 Millionen Zuschauer, das sind 16,6 Prozent Marktanteil, die Ausgabe nicht entgehen lassen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91047
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHalbfinale: Krachende Niederlage für «It takes 2»nächster ArtikelTrotz Super Bowl: Bundesliga bei Sky gefragt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
RT @schnejan: (1/3) #Zverev (21ys 7 months) challenges #Djokovic in final at #NittoATPFinals (19.00 mez) ?first german since @TheBorisBec?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung