US-Fernsehen

Lionsgate kauft Starz

von

Das amerikanische Produktionsunternehmen zahlt gleich 4,4 Milliarden US-Dollar für den Pay-TV-Sender. Dabei war der Deal scheinbar nur eine Frage der Zeit.

Das Produktionsstudio Lionsgate übernimmt den US-Pay-TV-Anbieter Starz. Insgesamt zahlt Lionsgate 4,4 Milliarden US-Dollar - teils in Aktien - für den Sender. Bereits seit längerem hielten sich Gerüchte zu einer Übernahme in der Szene. Auslöser für die Spekulationen war ein Einstieg des Starz-Mehrheitsaktionärs John Malone beim Produktionsstudio.

Starz machte in den vergangenen Jahren vor allen Dingen mit explizit gezeigter Gewalt wie in «Spartacus»  oder «Ash vs. Evil Dead»  auf sich aufmerksam. Der Sender glänzte aber auch immer wieder mit seinen anspruchsvollen und von Kritikern gelobten Drama-Serien wie «Boss» , «Black Sails» , «Da Vinvi’s Demons» oder «Power»  an dem Rapper 50 Cent vor und hinter der Kamera mitwirkt.

Lionsgate ist im Filmbereich unter anderem für die Verfilmungen der «Twilight»- und «Hunger Games»-Reihen verantwortlich. Im TV-Sektor drehte man in den vergangenen Jahren unter anderem «Mad Men» , «Nurse Jacke» oder «Anger Management»  mit Charlie Sheen. Vor allen Dingen die gemeinsamen Fähigkeiten in der TV-Produktion ergänzen sich hervorragend. Starz bietet neben einem linearen Fernsehprogramm auch eine eigene Streamingplattform, die sich für die künftige Kooperation anbietet und somit als Zweitverwertungsplattform für Lionsgate-Filme fungieren kann.

Kurz-URL: qmde.de/86565
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF setzt «Letzte Spur Berlin» fortnächster ArtikelKein absoluter Fußballhype auf der Insel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung