Primetime-Check

Dienstag, 10. Mai 2016

von

Wie lief es für «CSI» bei RTL und wie erfolgreich war das «Tauschkonzert» bei VOX?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 60,1%
  • 14-49: 65,6%
Beim Gesamtpublikum setzte sich am Dienstagabend einmal mehr Das Erste durch: 4,17 und 5,14 Millionen Serienfreunde schalteten «Vorstadtweiber» und «In aller Freundschaft» ein, somit waren sehr gute 14,4 und tolle 17,3 Prozent drin. Die Jüngeren waren zu 9,3 und 8,1 Prozent mit von der Partie. «Fakt» sank ab 21.45 Uhr auf solide 11,5 Prozent bei allen und maue 5,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

«CSI: Vegas» und «CSI: Miami» holten derweil 3,07 und 2,33 Millionen Krimifans zu RTL. 10,6 und 10,8 Prozent wurden bei allen generiert, bei den Jüngeren waren 13,9 und 11,7 Prozent drin. Im ZDF interessierte «Das Jahrhunderthaus» 2,71 Millionen Menschen, was einer mauen Sehbeteiligung von 9,4 Prozent glich. Bei den Jüngeren wurden solide 5,9 Prozent eingefahren. «Frontal 21» sank im Anschluss auf 6,7 und 4,2 Prozent. Das «heute-journal» erreichte ab 21.45 Uhr 11,8 und 7,0 Prozent, bevor «37 Grad» 10,5 und 6,5 Prozent einholte. Sat.1 schnitt noch schwächer ab und erreichte mit «Verliebt, verlobt, vertauscht» 1,48 Millionen Interessenten. Der Film erzielte 5,1 und 7,9 Prozent Marktanteil, «akte 20.16» holte danach 5,6 und 7,5 Prozent.

ProSieben zeigte zu Beginn der Primetime zwei Folgen «Die Simpsons». 1,19 und 1,29 Millionen Trickfreunde waren mit dabei, bei den Umworbenen wurden 10,4 und 10,5 Prozent Marktanteil eingefahren. «2 Broke Girls» gab danach auf 1,13 und 1,01 Millionen Sitcomfans nach, in der Zielgruppe kamen 9,3 und 8,2 Prozent zusammen. «Supergirl» flog schlussendlich zu 0,87 Millionen und mauen 8,2 Prozent. kabel eins wiederum holte mit «Tamme Hanken» stolze 1,81 Millionen Neugierige zu sich. Bei den Werberelevanten wurden richtig tolle 7,5 Prozent errungen. Das «K1 Magazin» war danach mit 1,11 Millionen und 8,7 Prozent ebenfalls ein satter Erfolg.

VOX stand mit «Sing meinen Song» ebenfalls erfolgreich dar: 1,96 Millionen Musikfreunde waren mit von der Partie, «Niedeckens-BAP-Story» folgte mit 1,68 Millionen. In der Zielgruppe standen bemerkenswerte 11,2 und 10,8 Prozent auf dem Konto. RTL II letztlich startete die «Shannara Chronicles» vor 1,30 Millionen Fantasyfreunde, sehr gute 6,8 Prozent Marktanteil kamen zustande. «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» sank dann auf 0,87 Millionen und 5,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85487
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«CSI»-Spielfilm sorgt für runden Abschlussnächster Artikel«The Shannara Chronicles» startet sehr erfreulich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung