TV-News

RTL holt «Nikola» zurück

von   |  2 Kommentare

Das Aufwärmen von alten Sitcoms nimmt bei RTL damit vorerst kein Ende. Die «Anwälte der Toten» haben deshalb das Nachsehen.

Zu recht prominenter Sendezeit – nämlich donnerstags ab 22.15 Uhr – nimmt RTL ab dem 25. Februar Wiederholungen der von 1997 bis 2005 produzierten Serie «Nikola»  ins Programm.

Die Zankereien zwischen Krankenschwester Nikola (Mariele Millowitsch) und ihrem Chef, Dr. Robert Schmidt (Walter Sittler), brachten es auf insgesamt 110 Folgen in neun Staffeln – im Falle eines Quotenerfolges wäre also genug Material zum Verheizen vorhanden. Die ursprünglich für diesen Sendeplatz vorgesehenen «Anwälte der Toten»  müssen hierfür weichen.

Im Anschluss an «Nikola» bleibt dann «Ritas Welt» im Programm. Die Re-Runs hiervon schafften es jüngst auf Werte zwischen 11,5 und 15,5 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Dass RTL an seiner Sitcom-Schiene festhält, dürfte nicht von ungefähr kommen. Schließlich wurde erst kürzlich bekannt, dass der Sender drei neue Formate bestellt hat.

Kurz-URL: qmde.de/83914
Finde ich...
super
schade
74 %
26 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJoachim Masannek: ‚Die einzige Möglichkeit, Genregeschichten hierzulande zu produzieren, ist im Kinderfilm‘nächster ArtikelDie Trailerschau singt!
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
20.02.2016 13:12 Uhr 1
Jeppp, sehr gut, ich mag diese alten Sitcoms....
Kunstbanause
20.02.2016 17:01 Uhr 2
Ich fand das furchtbar. Braucht koa Sau.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung