US-Fernsehen

Mehr davon: «Sleepy Hollow»

von

Der TV-Sender FOX bestellte von seiner Schwesterfirma 20th Fox Television weitere Episoden von «Sleepy Hollow».

Freude bei den J. J. Abrams-Sprösslingen Alex Kurtzman und Robert Orci, die zusammen auch für «Fringe»  verantwortlich waren. Das US-Network FOX hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass die Abenteuer von «Sleepy Hollow»  noch nicht auserzählt sind. Damit bekommt die Serie eine dritte Staffel mit 18 Episoden spendiert.

«Sleepy Hollow» startete im Herbst 2013 mit über zehn Millionen Fernsehzuschauern, allerdings sanken die Reichweiten auf rund sieben Millionen Menschen ab. Die zweite Runde wird derzeit von etwas mehr als vier Millionen Amerikanern gesehen, mit Festplattenaufnahmen werden rund sieben Millionen Menschen erreicht.

Die Serie basiert wie der gleichnamige Film auf dem Roman "The Legend of Sleepy Hollow" von Washington Irving, der auch unter "Die Sage von der schläfrigen Schlucht" bekannt ist. Zu den Hauptdarstellern gehören Tom Mison («Parents End»), Nicole Beharie («42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende»), Orlando Jones («Primeval») und Katia Winter («Dexter»). Das verantwortliche Studio hinter dem Projekt ist 20th Century Fox Television, das das Format auch international an die FOX-Channels verkauft. Auch dies dürfte ein Grund für die Verlängerung sein.

«Sleepy Hollow»  wurde zunächst bei ProSieben ausgestrahlt, wanderte aber dann zum kleinen Schwestersender ProSieben Maxx. Die Erstausstrahlungen finden inzwischen beim FOX Channel statt.

Kurz-URL: qmde.de/77018
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Flash» ermöglicht CW-Zombies starken Startnächster ArtikelJan Böhmermann: Mega-Coup mit Varoufakis-Stinkefinger?
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung