US-Quoten

Trotz Golden Globe kein Aufschwung

von

Wenn es nach den diesjährigen «Golden Globe Awards» geht, dann gilt «Brooklyn Nine-Nine» als beste Comedyserie. Bei den Zuschauerzahlen machte sich der Preis aber (noch) nicht bemerkbar.

Quotenübersicht

  1. CBS: 15,89 Millionen (7% 18-49)
  2. NBC: 5,87 Millionen (5% 18-49)
  3. ABC: 4,63 Millionen (4% 18-49)
  4. FOX: 3,12 Millionen (4% 18-49)
  5. CW: 2,12 Millionen (3% 18-49)
Nielsen Media Research
Die Serie gilt übrigens nicht nur als beste Comedy, sondern auch Hauptdarsteller Andy Samberg durfte einen Golden Globe für seine Performance bei «Brooklyn Nine-Nine»  mit nach Hause nehmen. Die Zuschauerzahlen der neusten Folge des FOX-Formats verharrten aber auf dem Niveau der vergangenen Woche. 3,52 Millionen Menschen schalteten ein. Zur Zielgruppe gehörten vier Prozent. Auf ähnliche Zahlen kam im Vorfeld eine neue Folge von «Dads» . Die Sitcom generierte 3,18 Millionen Zuschauer sowie ebenfalls vier Prozent. Ab 21:00 Uhr ging «New Girl»  auf Zuschauerfang und begeisterte 3,28 Millionen Amerikaner (4%), ehe «The Mindy Project»  noch auf 2,54 Millionen Zuseher kam (3%).

Eine gewohnt starke Figur machte eine neue Folge von «NCIS» bei CBS. Das Format lockte 19,45 Millionen US-Bürger vor den Fernseher. Neun Prozent waren im werberelevanten Alter. In dieser Woche durfte nach einer kurzen Pause vor sieben Tagen auch wieder der Ableger «NCIS: Los Angeles» ran. Der Zielgruppenmarktanteil sank auf sechs Prozent bei insgesamt 15,87 Millionen Zuschauern. «Person of Interest»  generierte im Anschluss ebenfalls sechs Prozent in der Zielgruppe und kam auf 12,35 Millionen bei allen Zuschauern.

Das erfolgreichste ABC-Programm am Dienstagabend hieß «Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.»  (Foto) - 6,25 Millionen Zuschauer verfolgten eine neue Ausgabe. Zur Zielgruppe gehörten ordentliche sechs Prozent. Danach begann ABC nach und nach abzubauen. «The Goldbergs» hielt sich noch recht wacker und generierte 4,90 Millionen Zuschauer sowie passable fünf Prozent. «Trophy Wife»  fiel ab 21.00 Uhr allerdings auf enttäuschende drei Prozent bei insgesamt 3,50 Millionen Zusehern. Die neue Serie «Killer Women» machte schon zum Staffelstart keine gute Figur und konnte auch in dieser Woche nicht überzeugen. Nur 3,46 Millionen Menschen interessierten sich für die zweite Folge des noch jungen Formats. Ganz schwache zwei Prozent standen in der Zielgruppe zu Buche.

Der kleine Sender CW kehrte in dieser Woche mit neuen Folgen von «The Originals»  und «Supernatural»  aus der Winterpause zurück. Beide Formate holten sehr ordentliche Werte. «The Originals» begeisterte zum Start in die Primetime 1,98 Millionen Amerikaner, ehe «Supernatural» auf 2,26 Millionen Zuschauer kam. Bei den 18- bis 49-Jährigen reichte es jeweils für gute drei Prozent. Bei NBC wurde zur besten Sendezeit abgespeckt. Eine neue Ausgabe von «The Biggest Loser»  kam auf 5,51 Millionen Zuschauer (5%), ehe «Chicago Fire»  deutlich bessere 6,61 Millionen Zuseher generierte. Der Zielgruppenmarktanteil blieb mit soliden fünf Prozent konstant.

Kurz-URL: qmde.de/68483
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Hart of Dixie»nächster ArtikelUSA: «Under the Dome» kehrt im Juni zurück

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Insecure

Heute • 22:20 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @DFB_Junioren: Noch 1??0?? Tage! Die #U21-Europameister starten am 1. September in #Paderborn in die neue Saison ? https://t.co/6B3JST6?
Sky Sport News HD
Starke Leistung von Jan-Lennard Struff gegen Pablo Cuevas: https://t.co/vEMzjxsK5s
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Zu guter Letzt»

Zum Heimkinostart der sympathischen Tragikomödie «Zu guter Letzt» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Filmrolle für Shania Twain
Shania Twain hat eine Rolle in dem Film "Trading Paint" übernommen. Ihr Comeback scheint Shania Twain jetzt ernsthaft zu betreiben. Nachdem die Cou... » mehr

Werbung