Einspielergebnisse

Blau gegen gelb

von

«Die Schlümpfe 2» holte sich an diesem Wochenende die deutsche Spitzenposition und konnte damit den Spitzenreiter der letzten Woche, «Wolverine» von Platz eins schubste.

So ganz können sich die deutschen Kinobetreiber noch nicht in Sicherheit wiegen. Zwar scheint der Schönwetter-Flash, der die Zuschauer mehr nach draußen denn in die Lichtspielhäuser zieht, vorerst vorbei und die Talsohle damit durchschritten, insgesamt gibt es jedoch noch Verbesserungspotential.

So konnte sich die Fortsetzung des Animationshits «Die Schlümpfe» in dieser Woche die Chartsspitze sichern, und das mit gerade einmal 310.000 Besuchern. Der Abstand zum Zweitplatzierten ist jedoch überdeutlich: Auf Platz zwei tummeln sich die Minions aus «Ich - Einfach unverbesserlich 2»; ganze 160.000 Kinotickets wurden für diesen Film verkauft, was gut die Hälfte des erstplatzierten Blockbusters darstellt. Auf Platz drei schlägt sich «Wolverine - Weg des Kriegers» mehr schlecht als recht durch die Lichtspielhäuser: Mit 150.000 Besuchern bleibt der Streifen bislang hinter seinen Erwartungen zurück. Als zweithöchster Neueinsteiger schaffte es der in den USA überaus erfolgreiche Horrorfilm «Conjuring - Die Heimsuchung» auf Platz fünf: 80.000 Kinogänger lösten ein Ticket. Ein weiterer Neueinsteiger in den Top 10 findet sich auf Rang acht. Der nur in Bayern angelaufene «Dampfnudelblues» schaffte mit 30.000 Besuchern überraschend den Sprung in die Charts.

In den USA dominieren derweil Denzel Washington und Mark Wahlberg das Geschehen. Ihr «Two Guns» nahm am Startwochenende gut 27 Millionen Dollar ein und dominierte damit das Geschehen. Auf Rang zwei landete «Wolverine» mit knapp 22 Millionen. «Die Schlümpfe 2» schafften es mit gut 18 Millionen Dollar Einspiel auf Rang drei, während «Conjuring» weiter auf der Erfolgsspur fährt und mit knapp 14 Millionen Dollar - Rang vier - zeigt, weshalb die Macher jetzt schon über eine Fortsetzung des Spuks nachdenken.

Kurz-URL: qmde.de/65351
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Was verdienst du?» nach «WWM»nächster ArtikelFootball dominiert den Abend

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung