TV-News

«Buffy» darf zu Top-Zeit ran

von

Lange haben Fans darauf gewartet – ab April gibt es nochmal die komplette Serie zu zuschauerfreundlicher Zeit.

Zugegeben: Fans der amerikanischen Serie «Buffy» hatten es zuletzt nicht immer leicht – denn irgendwann war der ganz große Charme verflogen und die Quoten der Serie wurden niedriger. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen von ProSieben und kabel eins die Serie aus dem Programm zu nehmen oder sie maximal noch an Randplätzen zu zeigen. Jetzt aber besteht Grund zur Freude: sixx wird die Produktion von Staffel eins an nochmal zeigen – und das sogar im Abendprogramm.

Am 4. April 2013 verabschiedet sich die Serie «Ringer» mit der 22. Folge der ersten Staffel aus dem Programm des Frauensenders. Eine Woche später, also ab dem 11. April 2013, setzt „die Senderin“ dann auf «Buffy». Donnerstags ab 21.00 Uhr sind dann immer Doppelfolgen des Formats mit Sarah Michelle Gellar eingeplant.

«Buffy» wird somit eingebettet in Erstausstrahlungen von «Vampire Diaries» (20.15 Uhr) und «American Horror Story» (22.25 Uhr). Buffy geht in der Serie in dem beschaulichen Städtchen Sunnydale zur Schule. Nachts jagt sie Vampire und andere Dämonen. Als einzige ihrer Generation ist Buffy auserwählt, das Böse zu bekämpfen.

Kurz-URL: qmde.de/62496
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPlatz gefunden: Frauensender zeigt «Hart of Dixie»nächster ArtikelRTL II erneuert auch den Spät-Sonntag

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Roy Orbison Only The Lonely
Monument veröffentlicht Roy Orbisons "Only The Lonely". Roy Orbison brachte 1960 seinen ersten Millionenhit "Only the Lonely (Know the Way I Feel)"... » mehr

Werbung