US-Fernsehen

«Flashpoint» weiter in den USA

von
Die kanadische Cop-Serie wird auch mit neuen Folgen in den USA vertreten sein. Die Rechte zur fünften Staffel kaufte nun der Fernsehsender ion Television.

Das kanadische Seriendrama «Flashpoint»  hat in den Vereinigten Staaten eine erfolgreiche Zukunft. Vor einem Jahr verständigten sich die US-Sender CBS und ion auf einen komplexen Syndication-Deal, der beiden Sendern die Ausstrahlungsrechte an der Serie einräumt. Bei ion startete «Flashpoint» im Oktober 2011 und konnte immer mehr Fans anlocken. Zuletzt waren mit 2,1 Millionen Zuschauern so viele wie noch nie dabei.

Nun hat Deadline Hollywood erfahren, dass ion bereits die Rechte an der fünften Staffel erworben hat. Deren Produktion beginnt im Februar und wird später auf dem Heimatsender CTV zu sehen sein. In Kanada ist «Flashpoint» die erfolgreichste Dramaserie.

Die Ausstrahlungszukunft für die Serie ist damit in den USA langfristig gesichert. Inwiefern CBS auch neue Folgen der fünften Staffeln ausstrahlen wird, ist nicht bekannt. Der bisherige Syndication-Deal zwischen CBS und ion gilt nur für die ersten vier Staffeln.

Mehr zum Thema... Serie Flashpoint
Kurz-URL: qmde.de/54113
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Die Schuld der Erben»nächster ArtikelGuter Auftakt für «Sherlock»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung