TV-News

Disney Channel: Der große Unglückstag

von

Ende Juni steht der Disney Channel ganz im Zeichen von Murphys Gesetz: Dann steht ein «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy»-Marathon an.

Nach ihrem riesigen Kult-Erfolg «Phineas & Ferb» reichten die Serienschöpfer Dan Povenmire und Jeff Marsh im Oktober 2016 eine tonal ähnliche Serie nach, die sogar im selben Universum spielt: «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy» ist, wie schon «Phineas & Ferb», eine aufgeweckte Serie voller Running Gags, Meta-Jokes und mühevoll aufgebauten und letztlich genüsslich dekonstruierten Erzählkonventionen. Im Mittelpunkt des Ganzen: Milo Murphy, seines Zeichens Ur-, Ur-, Ur-, Urenkel von Edward Murphy, Begründer des gleichnamigen Gesetzes, und ein derart gewaltiger Pechvogel, dass selbst Donald Duck daneben aussieht wie von Fortuna verwöhnt. Nur mit dem Unterschied, dass Milo Murphy die Gelassenheit in Person ist.

Mittlerweile sind zwei «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy»-Staffeln mit insgesamt 40 Episoden entstanden, in denen viel gesungen wird, Zeitreisende miteinander zanken, Pistazien eine riesige Rolle spielen und Außerirdische irdische Gesten missverstehen. Oh, und es gibt auch Gastauftritte beliebter «Phineas & Ferb»-Figuren. Der Disney Channel zelebriert die sehr positiv besprochene Serie am 27. Juni 2020 mit dem großen «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy»-Tag. Los geht es um 7.50 Uhr.

Gezeigt werden dann 30 Episoden aus Staffel eins und zwei inklusive der 40 minütigen Specials „Findet Milo!“ (um 9.30 Uhr) und „Der Phineas und Ferb Effekt“ (um 13.30 Uhr). Übrigens: Der Gedanke einer dritten Staffel besteht hinter den Kulissen weiterhin, jedoch wurde noch nichts beschlossen. Laut den Serienschöpfern lief «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy» im linearen Fernsehen (vor allem in den USA) unter den Erwartungen. Sollte sich «Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy» aber auf Disney+ als Publikumsliebling erweisen, wäre das Studio gewillt, eine dritte Staffel in Auftrag zu geben.

Kurz-URL: qmde.de/118820
Finde ich...
super
schade
30 %
70 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Devils» – ein aufreibender Nervenkrieg um Macht, Geld und Einfluss im Bankengeschäftnächster ArtikelNach Netflix: ZDF sichert sich Deutschlandrechte an britischem «Bodyguard»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung