Primetime-Check

Sonntag, 19. April 2020

von

Wie schlug sich «Geostorm» bei ProSieben? Dominierte der «Tatort» wieder die Primetime?

9,57 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten am Sonntagabend um 20.15 Uhr den «Tatort», der dieses Mal „Die Guten und die Bösen“ hieß. Der Marktanteil lag bei 26,0 Prozent. Bei den jungen Menschen verbuchte Das Erste 2,18 Millionen Zuschauer und generierte 20,3 Prozent Marktanteil. Mit «Anne Will», die um 21.45 Uhr auf Sendung ging, verbuchte die blaue Eins 4,20 Millionen Zuschauer und 14,2 Prozent. Nur 0,70 Millionen 14- bis 49-Jähirige wollten die Talkshow sehen, sodass Das Erste mit 7,8 Prozent auskommen musste.

Das ZDF startete mit «Rosamunde Pilcher» in den Abend, 4,11 Millionen Zuschauer waren dabei. Die Marktanteile lagen bei 11,1 Prozent bei allen sowie 4,1 Prozent bei den jungen Zuschauern, danach verbuchte das «heute-journal» 5,07 Millionen Zuschauer. Bei den jungen Zuschauern sicherte man sich 8,9 Prozent. «Mord im Mittsommer» sprach danach noch 2,59 Millionen Zuschauer an, der Marktanteil sank von 16,1 auf 13,3 Prozent, bei den jungen Zuschauern ging es auf 3,8 Prozent.

Der Spielfilm «Geostorm» brachte ProSieben 3,18 Millionen Zuschauer, 1,72 Millionen gehörten zu den Umworbenen. Die rote Sieben holte sich mit 16,4 Prozent den zweiten Platz in der Primetime. Danach fuhr «Criminal Squad» noch gute 16,1 Prozent Marktanteil ein. Bei Sat.1 tat sich «The Voice Kids» schwer, die Produktion sorgte nur für 1,80 Millionen Zuschauer und 6,8 Prozent bei den Werberelevanten.

Ein Best-Of von «Kitchen Impossible» brachte VOX nur 1,14 Millionen Zuschauer, «Bauer sucht Frau international» lief mit 3,50 Millionen Zuschauern weitaus erfolgreicher. Bei den Umworbenen sicherte sich VOX 8,2 Prozent, RTL kam auf zehn Prozent. Kabel Eins wiederholte einmal mehr «Police Academy 7», der auf 0,93 Millionen Zuschauer kam. Mit 3,6 Prozent bei den Umworbenen gewann man aber keinen Blumentopf.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117649
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchwacher Sonntagabend bei RTL: Inkas Bauern floppen, auch Llambi verzückt nur bedingtnächster Artikel«Sendung mit der Maus» dominiert die ARD-Charts
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung