VOD-Charts

Stalker-Thriller «You» fesselt fast neun Millionen an Netflix

von   |  2 Kommentare

Die finstere Liebesgeschichte «You» ist der derzeit größte Streaming-Hit in Deutschland.

Das Netflix-Publikum hat einen neuen, alten Serienliebling: Angeschoben durch die kürzlich veröffentlichte zweite Staffel, hat sich «You» die Spitze der Streamingcharts erobert. Laut Angaben des Marktforschungsunternehmens Goldmedia sahen in den zurückliegenden sieben Tagen brutto 8,88 Millionen Menschen die Netflix-Thrillerserie über einen Stalker und eine fahrige Liebesgeschichte, die er einzufädeln versucht. Deutlich leichtfüßiger ist die derzeit am zweithäufigsten gestreamte Serie Deutschlands: «Modern Family». Die muntere Familien-Comedyserie bringt es (sicherlich auch dank der Veröffentlichung neuer Folgen bei den großen VOD-Portalen) brutto auf 7,78 Millionen Interessenten.

Etwas abgeschlagen, aber ebenfalls durch die Veröffentlichung weiterer Episoden bei den großen Streaming-Diensten angekurbelt, ist die CBS-Hit-Sitcom «The Big Bang Theory» mit 5,67 Millionen Fans, die sich die Nerds in den vergangenen sieben Tagen angeschaut haben. Unfassbar dicht dahinter landet die Historien-Abenteuerserie «Vikings» mit 5,66 Millionen. Von der Eins auf Rang fünf abgestürzt ist derweil die Fantasy-Produktion «The Witcher», die es nun auf 5,54 Millionen Interessenten brachte. Eine Woche zuvor war noch rund das Dreifache drin.

Auch auf Rang sechs geht es übernatürlich zu, nämlich mit der Netflix-Exklusivserie «Stranger Things», die 3,93 Millionen Bruttokontakte erreichte. Der moderne Serienklassiker «Gossip Girl» folgt mit 3,33 Millionen Interessenten und steht somit auf Augenhöhe mit der Royals-Historienserie «The Crown». Den Rest der Top Ten füllen die Teenieserie «Riverdale» (2,79 Mio.) und die Zombie-Survivalserie «Fear the Walking Dead» (2,27 Mio.) aus.


Kurz-URL: qmde.de/114947
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEmmas Trailerschau of Preynächster ArtikelFrüher als zuletzt: RTL startet «Let’s Dance» noch im Februar
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Blue7
11.01.2020 13:33 Uhr 1
Die 2.Staffel war auch wirklich unterhaltsam
Sentinel2003
11.01.2020 17:46 Uhr 2
Als ich versehentlich im Netflix Forum auf facebook las, dass die Angebetete aus Staffel 1 sterben musste, ist mir eh das Gucken, was ich sowieso nie das Bedürfnis hatte, dann noch viel mehr vergangen....bis heute reizt mich die Serie null, null!





Ist genauso wie bei "Haus des Geldes"....dieses massenhafte Begeisterung für diese Mainstrem Serien , geschweige denn von der angeblich "Besten Serie des Universums: GoT" kann ich nach wie vor NICHT nachvollziehen!!





Vielleicht kann ich das ja auch nicht nachvollziehen in Sachen "YOU", da ich vielleicht ja mit Anfang 50 stark ausserhalb der Zielgruppe der Serie bin... :relieved: :relieved: :relieved:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung