US-Quoten

«The Code» meldet sich schwach aus der Pause zurück

von

Nach knapp einem Monat Pause verlor die CBS-Serie deutlich über eine halbe Millionen Zuschauer.

US-Quotenübersicht

  • ABC: 4,80 Mio. (6%)
  • NBC: 4,45 Mio. (4%)
  • CBS: 3,78 Mio. (2%)
  • FOX: 1,77 Mio. (2%)
  • The CW: 1,00 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Eingerahmt von einer Menge Re-Runs kehrte «The Code»  mit einer neuen Folge ins Programm von CBS zurück. Allerdings tat die neue Konkurrenz der Dramaserie überhaupt nicht gut. Zum ersten Mal verzeichnete «The Code» gerade einmal zwei Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen und auch beim Gesamtpublikum musste die Serie ordentlich einbüßen. Im Vergleich zur vorherigen Episode, die Anfang Juni immerhin noch 4,63 Millionen Interessierte anlockte, verlor die neue Folge deutlich über eine halbe Millionen Zuschauer und machte den neuen Tiefpunkt seit Ausstrahlungsbeginn mit mageren 3,94 Millionen Zusehern perfekt. Im Anschluss machte eine alte Folge von «Bull»  das Ergebnis auch nicht mehr besser und musste sich ebenfalls mit zwei Prozent Marktanteil bei insgesamt 3,76 Millionen Zuschauern zufriedengeben. Lediglich «The Neighborhood» (3,74 & 3,53 Millionen) brachte es zu Beginn der Primetime in Doppelfolge auf immerhin drei Prozent Sehbeteiligung in der Zielgruppe.

Mit einer neuen Ausgabe von «The Bachelorette» stahl ABC an diesem Montag mal wieder allen anderen die Show. Weiter auf einem Quotenhoch schwebend knackte die Kuppelshow an diesem Abend sogar die Acht-Prozent-Marke bei den Klassisch-Umworbenen. Mit 5,66 Millionen Zuschauern liefert das Erfolgsformat weiter beste Reichweiten. Dem entgegen stand «American Ninja Warrior» , welches im Schatten von «The Bachelorette» mit nur vier Prozent Marktanteil in der werberelevanten Gruppe zurechtkommen musste, 4,71 Millionen Amerikaner waren ab 20 Uhr bei der NBC-Show mit von der Partie.

Ab 22 Uhr stach dafür das Spätabendprogramm von NBC die Konkurrenz bei ABC aus. Während «The Grand Hotel» nach starkem Lead-In nur auf drei Prozent bei 3,08 Millionen Zuschauern kam, erfreute sich «Dateline» an guten vier Prozent Marktanteil in der Zielgruppe bei 3,93 Millionen Gesamtzuschauern. Bei FOX landete man mit einer alten Folge von «Beat Shazam» bei exakt zwei Millionen Zusehern und akzeptablen drei Prozent Sehbeteiligung bei den 18- bis 49-Jährigen. Für «So You Think You Can Dance» (1,55 Millionen) sank der Marktanteil dann aber auf zwei Prozent. Die Comedyshow «Whose Line Is It Anyway» musste sich gewohnt mit einem Prozent bei The CW zufrieden geben.

Kurz-URL: qmde.de/110455
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRaus aus dem Paradies: RTL nimmt Abstand von «Adam sucht Eva»nächster ArtikelWas RTL und RTL II auf den Screenforce Days nicht verraten haben
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung