US-Fernsehen

«Orange is the New Black»: Netflix hat Starttermin

von

Im Herbst 2018 kündigte Netflix eine siebte und letzte Staffel der Dramedy an.

Das Streamingunternehmen aus Kalifornien, Netflix, hat ein endgültiges Datum für «Orange is the New Black»  gefunden. Die siebte und letzte Staffel wird am Freitag, den 26. Juli 2019, zur Verfügung stehen. Noch einmal können die Fans Geschichten aus dem Frauengefängnis Lichtfield sehen.

Die neue Staffel beschäftigt sich unter anderem mit Pipers Kampf mit dem Leben auf der Außenseite und Taystees Freundschaft mit Cindy als sie mit einer lebenslangen Haftstrafe konfrontiert wird. Die Firmen Lionsgate Television und Tilted Productions produzieren die Dramedy für Netflix. Die Idee stammt von Jenji Kohan, der zusammen mit Liz Firedman die Serie produziert.

«Orange is the New Black»  wurde erstmals im Jahr 2013 bei Netflix ausgestrahlt. Das Format erhielt vier Emmys und wurde insgesamt 19 Mal für den amerikanischen Fernsehpreis vorgeschlagen. In Deutschland wurde die Serie zudem auch beim öffentlich-rechtlichen Sender ZDFneo ausgestrahlt.


Kurz-URL: qmde.de/109547
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Im Namen des Volkes»: Jura-Vorlesung zur Primetimenächster ArtikelSchweizer «Tatort»-Team wird komplett weiblich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neues Album der Dixie Chicks erscheint 2020
Die Dixie Chicks arbeiten an einem neuen Studio-Album, das 2020 erscheinen soll. Gerade noch sind die Dixie Chicks im Gespräch durch ihr gemeinsame... » mehr

Werbung