US-Fernsehen

Amazon kickt «The Tick» nach zwei Staffeln

von

Die offizielle Absetzung steht noch aus, allerdings schrieb der Erfinder via Twitter die Nachricht.

Schlechte Nachrichten kamen am Donnerstag für die Fans von «The Tick». Serienschöpfer Ben Edlund informierte über die Neuigkeiten auf Twitter: „Es tut mir leid zu sagen, dass Amazon sich entschieden hat, nicht mit [«The Tick»] fortzufahren. Es tut mir nicht leid zu sagen, dass ich diese Show liebe, ihre Besetzung, ihre Geschichte und ihre Botschaft. Das Schicksal verlangt, dass meine Landsleute und ich jetzt ein neues Zuhause für die Serie suchen.“

Edlund ist der Schöpfer des Comics, auf dem die Serie basiert. Peter Serafinowicz spielte den Titelheld, ein unverletzlicher Superheld, der das Verbrechen in der Stadt bekämpft, gekleidet als massiver blauer Tick. Bei seinem Streben nach Gerechtigkeit wird er von Arthur Everest (Griffin Newman) unterstützt. In der Serie spielen auch Valorie Curry, Brendan Hines, Scott Speiser, Yara Martinez mit.

David Fury, Barrs Josephson, Wally Pfister, Barry Sonnenfeld und Ben Edlung waren als ausführende Produzenten tätig. Serafinowicz fungierte mit Patrick Warburton als Produzent. Die Serie wurde bei der Veröffentlichung im Jahr 2016 sehr gut aufgenommen.

Mehr zum Thema... The Tick
Kurz-URL: qmde.de/109401
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDrama hinter den Kulissen von «BH90210»nächster ArtikelSky zeigt ab 14. Mai die Sky Original & HBO Koproduktion «Chernobyl»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung