Primetime-Check

Mittwoch, 22. August 2018

von

Wie lief der Mittwochabend für die Serien bei VOX und wie kam das Spielfilmdoppel bei kabel eins an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,1%
  • 14-49: 60,5%
«Aktenzeichen XY» eröffnete die ZDF-Primetime mit sehr guten 4,39 Millionen Neugierigen. Die Sehbeteiligung lag bei 17,3 Prozent. Das jüngere Publikum war zu stattlichen 12,2 Prozent mit von der Partie. Das «heute-journal» schloss mit sehr guten 16,0 und tollen 8,2 Prozent an, ab 22.20 Uhr kam das «auslandsjournal» auf mäßige 10,8 und solide 6,3 Prozent. «ZDFzoom» beendete die Primetime mit 11,4 und 5,9 Prozent. Das Erste unterhielt ab 20.15 Uhr 2,83 Millionen Menschen mit «Am Ende des Sommers». Dies glich passablen 11,2 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen schauten nur maue 5,3 Prozent rein. «Plusminus» folgte mit mauen 9,1 Prozent bei allen und schwachen 3,9 Prozent bei den Jüngeren. Die «Tagesthemen» kamen ab 22.15 Uhr auf 8,5 und 5,8 Prozent, ehe ab 22.50 Uhr «Betrug» nur desaströse 3,8 bei allen und dürftige 3,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einholte.

«Die Bachelorette» sorgte bei RTL für eine Reichweite von mäßigen 1,95 Millionen Kuppelshowfans. «stern TV» folgte mit ebenfalls mäßigen 1,34 Millionen. Die Umworbenen kamen auf sehr gute 14,6 und maue 9,0 Prozent. «Die Unglaublichsten ...» bescherte Sat.1 zu Beginn des Abends passable 1,52 Millionen Fernsehende und einen Zielgruppenwert von akzeptablen 7,5 Prozent. «Promi Big Brother» schoss danach auf sehr stolze 2,17 Millionen Neugierige sowie auf eine umwerfende Quote von 20,7 Prozent bei den Werberelevanten. ProSieben startete mit «Grey's Anatomy» und guten 1,14 Millionen Serienfans in den Abend. «Seattle Firefighters» gab danach auf mäßige 0,96 Millionen nach. Die Umworbenen sorgten für sehr gute 11,3 und akzeptable 8,8 Prozent. Zwei Episoden «Younger» schlossen mit schwachen 0,60 und 0,53 Millionen an. In der Zielgruppe lief es mit 6,0 und 5,4 Prozent ähnlich enttäuschend.

0,97 Millionen Menschen entschieden sich ab 20.15 Uhr dagegen für «Die Wollnys» – ein toller Wert für RTL II. Die Umworbenen sorgten für starke 8,1 Prozent. «Teenie-Mütter» schloss mit schwachen 0,33 Millionen und mageren 3,3 Prozent an. VOX kam mit «Rizzoli & Isles» auf mäßige 0,95 und 1,03 Millionen Krimifans. Die Werberelevanten schauten nur zu enttäuschenden 4,0 und 4,3 Prozent rein. «Conviction» folgte mit 0,83 Millionen Interessenten und 4,3 Prozent. «Men of Honor» kam bei kabel eins auf 0,92 Millionen Filmfans, «Indiana Jones und der Tempel des Todes» schloss mit 0,46 Millionen an. Die Umworbenen sorgten für sehr gute 6,0 und 5,9 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103252
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dark Tourist» und andere Dokus: Netflix entdeckt das echte Lebennächster ArtikelExit-Tag bei «Promi Big Brother»: Zuschauer steigen aber ein, statt aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung