US-Quoten

CBS triumphiert dank «Big Brother» und Nerd-Reruns

von

CBS kann sich einmal mehr auf den großen Bruder verlassen, aber auch die Wiederholungen aus dem «Big Bang Theory»- Universum laufen gut. Auf ABC legte «Match Game» ordentlich zu.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 5,59 Mio. (6%)
  • NBC: 3,61 Mio. (5%)
  • ABC: 4,11 Mio. (3%)
  • FOX: 1,37 Mio. (2%)
  • The CW: 0,85 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Die Nummer Eins im Network-Ranking nach Gesamtzuschauern und Quoten ging diesen Donnerstag mal wieder an CBS. Hauptgrund dafür ist gewohntermaßen «Big Brother», dass im Vergleich zur Vorwoche, als es gegen die NFL lief, nochmal ordentlich Boden gut machte. So standen unter dem Strich acht Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. 6,49 Millionen Zuseher schalteten ein, um zu sehen, was im Big-Brother-Haus vor sich ging. Dabei profitierte die Reality-Show auch vom starken Lead-In. Die Primetime wurde durch eine alte Folge «The Big Bang Theory» eröffnet, welche gewohnt mit sechs Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen sowie einer Reichweite von 6,51 Millionen überzeugen konnte. Das anschließende Spin-Off «Young Sheldon» holte ebenfalls tolle sechs Prozent bei den jungen Amerikanern. 6,02 Millionen lachten über den jungen Sheldon. Ein Rerun von «SWAT» beschloss mit drei Prozent den Abend.

Auf ABC gab es ab 20 Uhr ein «20/20» zu Ehren der verstorbenen Aretha Franklin zu sehen. Vier Prozent der Umworbenen interessierten sich für die Dokumentation, 4,78 Millionen Fernsehende aller Altersklassen waren mit von der Partie. Anschließend präsentierte sich «Trial & Error» stark verbessert. Der Marktanteil belief sich auf drei Prozent. 2,82 Millionen Amerikaner schauten zu.

Bei FOX gab es den ganzen Abend über «Nascar Racing» zu sehen. Das Autorennen wurde vom Publikum jedoch nur sehr reserviert angenommen. Die Reichweite betrug lediglich 1,37 Millionen Interessierte. Auch die zwei Prozent Anteil am Markt hatte sich das Network sicher anders vorgestellt. So reichte es nur für den vierten Platz im Network-Ranking.

Kurz-URL: qmde.de/103135
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSamstags: Iris-Berben-Krimi steht in den Startlöchernnächster Artikel«Promi Big Brother» 2018: Willkommen bei RTL in Sat.1
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung