US-Fernsehen

Fokus auf Live-Inhalte: FOX sichert sich Wrestling

von

«SmackDown» wechselt 2019 vom USA Network zum großen FOX. Bei «Raw» stehen wohl keine Änderungen an.

Abgesetzt

Zudem hat FOX entschieden, die Sitcom «LA to Vegas» abzusetzen. Bei den klassischen Upfronts stand hier noch ein Fragezeichen. Das Format endet somit nach Staffel eins.
Es kommt so, wie viele es gesagt haben: Das Programm des US-Networks FOX ändert sich – und zwar schneller als gedacht. Schon ab Herbst wird der Sender seine Donnerstage mit Football füllen, ein Jahr später wird dann Wrestling als neuer Sport-Inhalt dazu kommen. FOX hat sich die «SmackDown»-Rechte, die aktuell noch beim zum Comcast-Konzern gehörenden USA Network liegen, gesichert. Nach zuletzt rückläufigen Zuschauerzahlen des Formats soll USA Network nur noch bedingt Lust auf die dienstägliche Show gehabt haben.

USA Network soll, so berichten US-Medien, derweil drauf und dran sein, seine «Raw»-Rechte (montags) zu verlängern. FOX darf mit ordentlichen Wrestling-Zuschauerzahlen rechnen. Rund zweieinhalb Millionen US-Bürger sahen zuletzt im Kabelfernsehen zu – so manche FOX-Sitcom erreichte zuletzt kaum mehr.

Schon bei den diesjährigen Upfronts hielt sich FOX im fiktionalen Bereich sehr zurück. Gerade einmal zwei neue Dramen und zwei Sitcoms wurden bestellt. Hinzu kommt ein Live-Musical als einmaliges Special im kommenden Winter.

Mehr zum Thema... Raw SmackDown
Kurz-URL: qmde.de/101141
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Obamas schließen umfassenden Vertrag mit Netflixnächster ArtikelStarker Start für das «Abenteuer Autobahn» bei DMAX
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung