Primetime-Check

Sonntag, 20. September 2009

von
Wie lief «Wo die Liebe hinfällt» bei RTL und wie hoch waren die Quoten bei einer neuen Folge von «Navy CIS»?

Dieses Bild kennt man: Den Sonntagabend gewinnt ein «Tatort». Kommissar Borowski begeisterte an diesem Wochenende im Schnitt 7,49 Millionen Menschen, was zu 22,1 Prozent Marktanteil bei allen führte. 2,37 Millionen Zuseher waren zwischen 14 und 49 Jahren alt, auch hier sah es mit 16,3 Prozent Marktanteil sehr gut aus. Eine Woche vor der Bundestagswahl 2009 kam die politische Talkshow «Anne Will» im Schnitt auf 4,29 Millionen Zuseher ab drei Jahren.

In der Zielgruppe setzte sich «Navy CIS» durch. Insgesamt kam die US-Serie, die Sat.1 um 20.15 Uhr ausstrahlte, auf 3,97 Millionen Zuschauer. Mit 2,69 Millionen Werberelevanten sicherte sich Mark Harmon die Goldmedaille, 18,7 Prozent wurden im Schnitt eingefahren. «Criminal Minds» läuft derzeit stärker als je zuvor: Mit 16,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wandelt die Profiler-Serie auf den Spuren von «The Mentalist». Das ZDF sendete zur besten Fernsehzeit einen Film aus der Feder von «Rosamunde Pilcher» und lockte damit durchschnittlich 6,22 Millionen Menschen vor die Schirme, was 18,4 Prozent Marktanteil bei allen entsprach. Mehr als fünf Prozent kamen aber bei den 14- bis 49-Jährigen nicht zu Stande.



Damit war man aber immer noch erfolgreicher als RTL II: Der kleine Münchner Sender kam mit dem Film «Hard Rain» nicht über enttäuschende vier Prozent Marktanteil hinaus. RTL zeigte zunächst «Wohin die Liebe fällt» und punktete mit durchschnittlich 17,8 Prozent Marktanteil – Position zwei in der Zielgruppe war den Kölnern somit sicher. Insgesamt kam der Streifen auf 3,19 Millionen Menschen. Im Anschluss trafen die Oppositionsführer in «Wahl 09» aufeinander: Im Schnitt kam die Talksendung mit Peter Kloeppel und Maria Gresz auf 10,4 Prozent bei den Werberelevanten. Die Opposition holte somit also höhere Quoten als zuvor die Einzelsendungen mit Merkel und Steinmeier.

ProSieben zeigte um 20.15 Uhr «Star Wars: Episode II», begeisterte damit 3,19 Millionen Menschen (11 % bei allen), überzeugte aber auch bei den Werberelevanten. Mit 18,9 Prozent Marktanteil war man sogar erfolgreicher als «Navy CIS», hatte aber in der Zielgruppe etwas weniger Zuseher. VOX sendete das «Promi Kochduell», das jedoch nicht mit dem Erfolg des «perfekten Promi Dinners» auf diesem Sendeplatz mithalten kann. Mit 7,4 Prozent in der Zielgruppe lag die dreistündige Show lediglich auf Höhe des Senderschnitts. Richtig schlecht startete hingegen die neue kabel eins-Doku «Family Business - Wir sind Chef», die insgesamt gerade einmal 0,75 Millionen Zuseher erreichte. In der Zielgruppe holte man mit 3,8 Prozent die rote Laterne.

Mehr zum Thema... Hard Rain Tatort
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/37385
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: Veras Schwiegersöhne legen deutlich zunächster Artikelkabel eins: Business as usual am Sonntag

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung