Forenecho

Quoten-Flop von «Melrose Place»

von
Auf dem kleinen US-Sender The CW startete das Spin-Off der Serie. Die Teilnehmer im Forum diskutieren über die erste Episode.

Auf dem kleinen US-Sender The CW startete eine Neuauflage der Serie «Melrose Place». Der Ableger der Originalserie hatte dabei aber nur wenig Erfolg. Die modernisierte Fassung des Serienhits aus den 90er-Jahren versagte mit 2,27 Millionen Zuschauern und vier Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen. Nun steht auch The CW-Chefin Dawn Ostroff in der Kritik. Auch im Quotenmeter.de-Forum wurde über den Pilotfilm von «Melrose Place» sowie die schwachen Quoten diskutiert. Das Forenecho schlüsselt die unterschiedlichen Meinungen auf.

Tangaträger schaute die Pilotfolge von «Melrose Place» auf The CW und fand diese langweilig. „Ich konnte mit keinem der Charaktere irgendwas anfangen, da ich deren Freundschaft nicht abkaufte und die Hälfte der Charaktere einfach zu uninteressant war“, meinte der Forumsteilnehmer und ergänzte: „Auch die Story ging an mir vorbei, da die Hälfte typische Soap Opera ist.“ Der Auftakt der Serie erinnere ihn an einen Versuch «Desperate Housewives» in die Welt von «Melrose Place» zu verankern und dies sei seiner Meinung nach schief gegangen. Anders sieht das YJ, der den Anfang sogar vielversprechend fand. „Ich bin gespannt, ob noch ein Opening für die nächsten Folgen kommt, mit der alten Original-Titel-Musik hätte es auf jeden Fall etwas“, sagt er. Einziger Kritikpunkt: Die Episode sei mit Hintergrundmusik etwas überladen gewesen. Das sieht auch Nachtrose so. Es sei nicht nur zuviel davon enthalten, sondern die Musik sei stellenweise auch deplaziert.

AlphaOrange bewerte «Melrose Place» sogar als „ganz ordentlich“. Ihm ist das Plus an Musik im Hintergrund positiv aufgefallen. Theologe hatte auch The CW eingeschaltet und urteilt: „Der Pilot war dem Genre angemessen, die Darsteller wie immer einem Modemagazin entsprungen und die Story eben auch recht typisch.“ Quotenmeter.de-Forumuser Stefan gefiel die erste Folge von «Melrose Place» ebenfalls. „Es lässt jede andere The CW-Serie hinter sich“, meint er und ist deswegen enttäuscht über die schwache Quote. Theologe widerspricht: „Die Serie hat nicht mal ansatzweise die Qualität von «Supernatural»“, zieht auch er den Vergleich zu anderen Serien. Auch Kevin1 bewertete die erste Episode von «Melrose Place». Obwohl er davon enttäuscht ist, hat ihm die Folge besser gefallen, als die Season-Premiere von «90210».

Dennoch hat die Serie alles andere als gute Quoten eingefahren. YJ meldet sich noch einmal zu Wort: „Das ist dumm gelaufen. Aber den Hype im Internet haben sie immerhin erreicht, man findet auf so vielen Seiten etwas über «Melrose Place».“ Der Forumsteilnehmer ist gespannt auf die Entwicklung der nächsten Folgen. „Hoffentlich riskiert man, die Serie noch extremer und übertriebener zu machen, anstatt sie wieder braver und gezügelter werden zu lassen“, hofft er. Theologe sieht in den miesen Quoten kein Problem: Denn würden sich die Quoten auf dem Niveau halten, würden sie auf normales The CW-Level haben. Nur «Smallville» und «Supernatural» lägen darüber. Es sei zudem bezeichnend, dass The CW-Chefin Dawn Ostroff versuche einen „Mädchen-Sender“ aufzubauen und die „Jungs-Serien“ besser laufen.

Sitcomfreak interessiert sich indes für das Opening der Serie. Da in der ersten Folge nur kurz «Melrose Place» eingeblendet wurde und es nach Meinung der Quotenmeter-Forumsteilnehmer kein echtes Opening gab, hoffen sie, dass sich das in der zweiten Folge ändern wird. Stefan vermutet: „In Folge Zwei bekommen wir ein 10-Sekunden-Opening“. Dies sei immerhin besser als das neue von «90210», ergänzt Nachtrose.

Kurz-URL: qmde.de/37379
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Vierte: Neue Magazine kaum gefragtnächster ArtikelDie Kritiker: «Flucht in die Freiheit»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung