Primetime-Check

Karfreitag, 10. April 2009

von
Film-Fieber bei Deutschlands Sender, doch wer schlug sich am Feiertag am besten? Wo lief es besonders schlecht? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Das Erste konnte am Karfreitag in diesem Jahr den größten Zuschauererfolg für sich verbuchen: 5,30 Millionen Zuschauer verfolgten das TV-Drama «Schicksalstage in Bangkok» und sorgten damit für starke 18,3 Prozent Marktanteil, in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen gab’s solide 7,3 Prozent, ehe die skandinavische Krimireihe «Der Wolf» mit einem neuen Fall auf 3,8 Prozent absackte. Nur noch 2,01 Millionen Zuschauer blieben um 21:45 Uhr dran – bittere Quoten nach einem starken Start in den Abend. Das ZDF blieb mit zwei Krimis konstant: Erst erreichte «Der Alte» 4,90 Millionen Zuschauer, dann holte ein Special von «SOKO Kitzbühel» noch 4,65 Millionen vor den Fernseher.

RTL versuchte unterdessen mit dem US-Animationsfilm «Die Unglaublichen – The Incredibles» sein Glück und punktete bei immerhin noch 3,62 Millionen Menschen. In der Zielgruppe verfolgten 2,59 Millionen die Free-TV-Premiere, sodass der Marktanteil hier bei starken 23,4 Prozent lag – den Tagessieg konnte RTL damit niemand nehmen. Danach schaffte «Final Destination 3» schließlich noch 20,1 Prozent bei insgesamt 2,43 Millionen Zuschauern. Größter Konkurrent des Abends war zunächst Sat.1: «Robin Hood – König der Diebe» kam mit anderthalb Millionen jungen Zuschauern auf gute 13,8 Prozent bei. Die Gesamt-Reichweite belief sich auf 2,75 Millionen.



Kein Glück hatte der Sender dagegen direkt im Anschluss mit «Die Passion Christi»: Nur noch 710.000 Zuschauer blieben dran, in der Zielgruppe sank der Marktanteil auf enttäuschende 9,1 Prozent. Für ProSieben verlief der Karfreitag derweil solide: Um 22:35 Uhr brachte es «Collateral Damage» auf gute 13,2 Prozent, nachdem sich zuvor «The Rock – Fels der Entscheidung» mit 11,4 Prozent sogar RTL II geschlagen geben musste. Dort punktete «The Fast and the Furious» bei durchschnittlich 1,38 Millionen Werberelevanten, was einem Marktanteil von 12,5 Prozent entsprach. Insgesamt waren 1,82 Millionen dabei, «The Rock» kam auf 1,91 Millionen Zuschauer.

Bei VOX war zur besten Sendezeit das Drama «Stolz und Vorurteil» zu sehen, das sich 1,19 Millionen Zuschauer nicht entgehen lassen wollten. In der Zielgruppe fuhr der Kölner Sender mäßige 7,1 Prozent Marktanteil ein. Fehlt nur noch kabel eins: Dort schnitt der Bibelfilm-Klassiker «Die zehn Gebote» mit 1,21 Millionen Zuschauern und 5,2 Prozent Marktanteil insgesamt zwar gut ab, doch in der Zielgruppe kam die nunmehr 53 Jahre alte US-Produktion nicht über 470.000 Zuschauer und 4,8 Prozent hinaus.

Mehr zum Thema... Robin Hood
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/34252
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Händel in Norddeutschland»nächster ArtikelStirb langsam? Die Kirche, das Fernsehen und die Doppelmoral

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@SophiaFloersch ist nach ihrem schlimmen Unfall erfolgreich operiert worden! #Formula3 #getwellsoonSophia https://t.co/1kvzYXWstp
Jens Bohl
RT @73Kretzschmar: Montagskino. Tatort Flensburg. Der Handball-Thriller ???? @SGFleHa ? @RNLoewen ? Ab 18 Uhr auf @SkySportDE ??????? #SkyH?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung