US-Quoten

«Gotham» meldet sich mit historischem Tief zurück

von

Erstmals sahen bei FOX weniger als drei Millionen Menschen zu. Das ABC-Sorgenkind heißt derweil weiterhin «Quantico».

Allzu rosig sah sie bisher nicht aus, die Bilanz der Live-Action-Serie «Gotham» in diesem TV-Jahr. Keine einzige Episode des Formats bescherte dem Sender FOX mehr als vier Millionen Zuschauer – ein Trend, der sich übrigens schon Ende der zweiten Staffel andeutete. Nach 14 Folgen, Ende Januar, schickte der Broadcaster die hierzulande bei ProSieben ausgestrahlte Serie in eine Winterpause – um sie nun zurückzubringen. In der Zwischenzeit war montags «24: Legacy» zu sehen; aber auch hier blieben hohe Zuschauerzahlen bekanntlich aus. Die 15. Folge der dritten «Gotham»-Staffel kam nun auf 2,91 Millionen Seher insgesamt. Erstmals überhaupt waren somit weniger als drei Millionen US-Bürger dabei. Die Quote lag bei drei Prozent.

Im Anschluss sendete FOX noch das Staffelfinale von «APB» mit Justin Kirk und begeisterte damit im Schnitt 2,78 Millionen Leute (ebenfalls drei Prozent). In der Vorwoche kam die Produktion übrigens auf knapp 2,8 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren und zwei Prozent Marktanteil in der Gruppe der 18- bis 49-Jährigen. Das kleine Network The CW hielt seinen üblichen Montags-Mix, bestehend aus «Supergirl» und «Jane the Virgin» parat – und landete bei nicht allzu tollen 1,81 und 0,87 Millionen Zuschauern. Während die Comic-Adaption immerhin für halbwegs hübsche zwei Prozent bei den Jungen sorgte, tat sich «Jane» mit einem Prozent eher schwer.

Quotenübersicht

  1. ABC: 7,86 Mio. (5%)
  2. NBC: 7,72 Mio. (6%)
  3. CBS: 4,51 Mio. (3%)
  4. FOX: 2,84 Mio. (3%)
  5. CW: 1,34 Mio. (2%)
Zuschauer ab zwei, Marktanteil 18-49 Jahre
Und noch ein Sorgenkind gibt es derzeit montags: «Quantico» taumelt bei ABC dem Staffelende mit ziemlich enttäuschenden Zahlen entgegen. Es gibt noch keine Entscheidung über eine weitere Staffel der Serie – grundsätzlich erscheint ein Aus im Sommer aber als wahrscheinlich. In dieser Woche nun holte das Format um 22 Uhr gerade einmal 2,92 Millionen Zuschauer, bei den 18- bis 49-Jährigen landete man bei mageren zwei Prozent Marktanteil.

Bedenkt man, dass die im Vorfeld gezeigte und zwei Stunden lange Tanzshow «Dancing with the Stars» noch auf über 10,3 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren kam, darf man das «Quantico»-Ergebnis durchaus als Flop kategorisieren. Bei den Jungen hatten die tanzenden Promis sechs Prozent eingefahren – die Quote schrumpfte danach also auf ein Drittel davon zusammen.

Kurz-URL: qmde.de/92701
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Powerless» geht die Power ausnächster Artikel«Bauer sucht Frau», die 13.
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung