Köpfe

Sicher ist sicher: Warner Bros. ITVP kreiert neue Factual-Stelle

von

Warner Bros. International Television Production Deutschland reagiert nach dem #Verafake und schafft eine neue Position, um den Ablauf der Factual-Produktion besser zu kontrollieren.

Der #Verafake-Coup von Jan Böhmermann und der «Neo Magazin Royale»-Redaktion schlägt noch immer Wellen. Wie Warner Bros. International Television Production Deutschland, die TV-Schmiede hinter der RTL-Kuppeldoku «Schwiegertochter gesucht» mitteilt, wurde eine neue Position innerhalb des Unternehmens gegründet. Diese nennt sich 'Head of Factual Entertainment' und wird von Thomas Fischer bekleidet.

Dieser untersteht Warner-CEO René Jamm und hat die Aufgabe, die Genres Factual-Entertainment, Docutainment und Reality-TV auszubauen sowie die unter diese Label fallenden Produktionen als Verantwortlicher zu betreuen. Vor allem die Abläufe innerhalb Warners sollen besser geregelt werden – womöglich auch, um weitere Skandale zu vermeiden.

Fischer stammt aus Warners eigenen Reihen: Seit 2009 arbeitet er für das damals noch Eyeworks benannte TV-Studio und war in dieser Zeit federführend in der Umsetzung und Produktion neuer Formate. Unter anderem fiel die Umsetzung und Produktion des immensen ZDF-Quotenhits «Bares für Rares» in seinen Aufgabenbereich.

Kurz-URL: qmde.de/87013
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Morgenmagazin»nächster Artikel«Teen Wolf» hat ausgeheult
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung