US-Fernsehen

Sutherland geht bei ABC in Serie

von

Für welche Story lässt “Jack Bauer” seine CTU ruhen?

FOX hat es schon klar gemacht: In den kommenden Monaten wird es erstmals eine «24»-Staffel ohne Kiefer Sutherland und somit ohne Hauptfigur Jack Bauer geben. Das wollten die Macher so, um den Geschichten frischen Wind zu verleihen. Sutherland selbst hat nun eine neue Serie. Schon vor Monaten sickerte die Bestellung durch, aus der nun auch ganz offiziell eine erste Staffel wurde. Sutherland, der zuletzt immer für FOX arbeitete (neben «24» auch das kurzlebige «Touch» machte), wird neuer ABC-Star.

In «Designated Survivor» spielt Sutherland einen normalen Abgeordneten, der nach einem schlimmen Anschlag auf Washington plötzlich zum Präsidenten ernannt wird, da die sonstige Führung des Landes ums Leben gekommen ist. David Guggenheim («Safe House») ist der Erfinder. Neben Kiefer Sutherland spielt auch Natascha McElhone mit, bekannt aus «Californication» - sie mimt auch in der neuen Serie die Frau der Hauptfigur. Verlassen muss die Serie hingegen die Showrunnerin Amy B. Harris, ihr Posten ist derzeit noch vakant. US-Berichten zufolge erhielt das Format bei Testvorführungen außergewöhnlich gute Noten vom Publikum.

Das Format ist derzeit ABCs 13. fiktionale Serie für die kommende Saison. Zwölf Formate hat der Sender aus dem bestehenden Angebot schon verlängert.

Kurz-URL: qmde.de/85421
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLet’s Dance with Boerne and Thiel!nächster ArtikelSpät, aber doch: «Criminal Minds» geht weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung