US-Fernsehen

NBC bestellt neuen «Chicago»-Ableger

von   |  1 Kommentar

«Chicago Med» soll als Krankenhausdrama fungieren. Darüber hinaus ordert der Sender «Heartbreaker» und «Blindspot».

Der «Chicago»-Franchise von Dick Wolf bekommt ein weiteres Spin-Off. Neben «Chicago Fire» (Bild rechts) und «Chicago P.D.» wird es in Zukunft einen neuen Ableger geben: «Chicago Med». Somit werden nicht nur die Geschichten des Fire Departments und des Police Departments in Chicago gezeigt, sondern auch die eines Krankenhauses. Bereits in der dritten Staffel von «Chicago Fire» wurde das Ärzte-Team in der Serie eingeführt. Yaya DaCosta («Dr. House», «Ugly Betty»), S. Epatha Merkerson («Deception», «Law & Order»), Oliver Platt («Fargo», «X-Men») und Laurie Holden («The Walking Dead», «The X-Files») sollen dabei der Kern des Casts sein. Dick Wolf, Matt Olmstead, Michael Brandt und Derek Haas sind sowohl Autoren als auch Executive Producer. Produziert wird die neue Serie von Universal Television und Wolf Films. Dick Wolf hat im Herbst somit vier Serien bei NBC. Neben der Neuproduktion «Chicago Med» wurden die beiden Franchises «Chicago Fire» und «Chicago P.D.» als auch seine Kreation «Law & Order: Special Victims Unit» um je eine weitere Staffel verlängert.

Mit «Heartbreaker» schafft es demnächst ein weiteres Krankenhausdrama in das Line-Up von NBC. Im Zentrum der Handlung steht die weltweit renommierte Fachärztin für Herztransplantionen Dr. Alex Panttiere, gespielt von Melissa George («Good Wife», «The Slap», «Sam Hunter»). Darüber hinaus werden Dave Annable, Don Hany, Shelley Conn, D.L. Hughley, Jamie Kennedy, Maya Erskine, J. Louis Mills und Joshua Leonard mit von der Partie sein. Das Drehbuch ist von Jill Gordon (Co-Executive Producer bei «Cupid», «90210»), der gemeinsam mit Amy Brenneman («Judging Amy») und Brad Silberling («Reign») die Serie produziert. Ebenfalls im Boot sitzt Dr. Kathy Magliato als Co-Executive Producer, die als Vorbild für den Charakter von Alex Panttiere dient. Entstehen wird die Serie bei Universal Television.

Die dritte Neubestellung von NBC entstand unter Mithilfe des «The Flash»- und «The Arrow»-Autoren und -Produzenten Greg Berlanti. Eine Frau wacht ohne Erinnerungen komplett nackt am New Yorker Time Square auf. Ihr Körper ist voller mysteriöser Tattoos, die auch das FBI schnell auf den Plan rufen: Jedes einzelne der Tattoos steht für ein Verbrechen, das es zu lösen gilt. «Blindspot» stammt aus der Feder von Martin Gero («The L.A. Complex», «Stargate: Universe», «Stargate: Atlantis»), der gemeinsam mit Greg Berlanti, Sarah Schechter («Detective Laura Diamond», «The Flash») und Mark Pellington («Cold Case») als Executive Producer fungiert. Die Hauptrolle der Jane Doe wird Jaimie Alexander («Thor - The Dark Kingdom», «Kyle XY») spielen. Auch Sullivan Stapleton («Strike Back», «300: Rise of an Empire»), Audrey Esparza, Rob Brown, Marianne Jean-Baptiste, Ukweli Roach und Ashley Johnson wurden für die Serie gewonnen. Produziert wird die Serie unter dem Dach von Warner Bros. Television und Berlanti Productions.

Kurz-URL: qmde.de/77961
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Amerikaner verstehen es, eine große Show aufzuziehennächster ArtikelDie komplizierte Trailerschau
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
04.05.2015 13:58 Uhr 1
Da bin icke ja echt mal gespannt, wie dieser Ableger wird...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung