Einspielergebnisse

«Wolf of Wall Street» toppt alle bisherigen Scorsese-Filme

von

Der neue Blockbuster startete prächtig in Deutschland. Auf eingestartet ist auch die Komödie «Nicht mein Tag».

Besser als jeder bisherige Film von Regisseur Martin Scorsese startete am vergangenen Wochenende der Streifen «The Wolf of Wall Street» mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle. Der für fünf Oscars nominierte Film wurde in Deutschland in den ersten Tagen von rund 500.000 Menschen gesehen – Platz eins in den Charts. Kein anderer Scorsese-Film war in den ersten Tagen hierzulande erfolgreicher - «The Wolf of Wall Street» überholte nun sogar «Shutter Island».

Rang zwei geht an «Der Hobbit: Smaugs Einöde» weitere rund 1,5 Millionen Euro an Einspielergebnis und landete somit knapp vor dem auf Position drei liegenden Neustart «Nicht mein Tag». Weiter für Furore sorgt «Fack ju, Göhte», der in Woche elf immer noch rund 170.000 Menschen in die Kinosäle lockte.

In Nordamerika hat derweil der Neustart «Ride Along» die Spitzenposition erklommen und somit «Lone Survivor» abgelöst. 41,2 Millionen US-Dollar an Ertrag standen hier Einnahmen in Höhe von 23,2 Millionen gegenüber. Auf Position drei: «The Nut Job», der im Original unter anderem von Katherine Heigl vertont wurde, kam auf 20,5 Millionen US-Dollar Einspiel am Premierenwochenende.

Kurz-URL: qmde.de/68558
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr Sendezeit: Dschungel bis Mitternachtnächster ArtikelKieler «Tatort» bekommt Unterstützung von «Stubbe»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung