US-Quoten

William & Kate erobern US-Primetime

von  |  Quelle: Mediaweek
ABC und CBS widmeten dem Traumpaar gleich drei Stunden Sendezeit. Schlecht schnitten die Serien «Friday Night Lights» und «Smallville» ab.

Das Network CBS hat am Freitagabend mit einem einstündigen Special zur William-&-Kate-Hochzeit das beste Ergebnis bei den 18- bis 49-Jährigen erzielt. Es wurde ein Marktanteil von sieben Prozent bei den Werberelevanten eingefahren, insgesamt schauten 8,59 Millionen Menschen zu. Im Anschluss stieg die Reichweite bei «CSI: New York» auf 9,19 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil verringerte sich dagegen auf fünf Prozent. Abschließend verbuchte die Polizeiserie «Blue Bloods» 9,77 Millionen Zuschauer und damit die höchste Reichweite in der Primetime. Bei den jungen Zusehern reichte es für fünf Prozent.

Zwischen 21.00 und 23.00 Uhr widmete der TV-Sender ABC dem verheirateten Prinzenpaar gleich zwei Stunden Sendezeit. 6,70 Millionen Zuschauer schalteten «20/20: A Modern Fairytale» ein, in der Zielgruppe erreichte die Sendung fünf Prozent Marktanteil. Im Vorfeld verbuchte die Reality-Show «Shark Tank» 4,59 Millionen US-Bürger und bei den 18- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von vier Prozent. Das Football-Drama «Friday Night Lights» verbuchte um 20.00 Uhr bei NBC das schlechteste Ergebnis aller Zeiten, da nur 2,99 Millionen Menschen dabei waren. Mit zwei Prozent bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern kann das Network auf keinen Fall zufrieden sein. Danach folgte das zweistündige Nachrichtenmagazin «Dateline NBC», das 4,89 Millionen Leute informierte und vier Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern holte.

Die drittletzte Episode von «Smallville» und eine neue Folge von «Supernatural» kamen bei The CW jeweils auf 1,94 Millionen Fernsehzuschauer, beim Zielpublikum wurden drei Prozent Marktanteil gemessen. Bei FOX sahen zunächst 3,29 Millionen Menschen «Kitchen Nightmares», ehe «Fringe» 3,49 Millionen Zuschauer unterhielt. Zunächst wurden fünf Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten eingefahren, danach waren es noch vier Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/49331
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Cube»: Moderne Langeweilenächster ArtikelAlles auf Anfang: RTL II wiederholt «Heroes»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung