US-Quoten

«House» und «Lie to me» legen zu

von
Beide FOX-Serien konnten in der Zuschauergunst gewinnen. «Chuck» und «The Event» sind mittlerweile Quotenflops geworden.

FOX konnte sich am Montagabend über steigende Zuschauerzahlen bei seinen beiden Serien freuen: «House» (Foto) interessierte um 20.00 Uhr 10,81 Millionen US-Bürger und elf Prozent der 18- bis 49-Jährigen. Damit konnte man gegenüber der Vorwoche sogar einen Prozentpunkt bei den Werberelevanten zulegen. Dies schaffte «Lie to me» im Anschluss ebenfalls: Von sehr schwachen 5,30 Millionen und nur vier Prozent ging es diesmal auf 6,03 Millionen und fünf Prozent deutlich nach oben. Ein Erfolg sieht dennoch anders aus; insgesamt wurde FOX Dritter im Senderranking.

Den ersten und zweiten Platz teilten sich ABC und CBS. Erstere konnten mit einer eineinhalbstündigen Ausgabe von «Dancing with the Stars» punkten: 20,56 Millionen und zehn Prozent der Jüngeren waren bis 21.30 Uhr dabei. Anschließend zeigte man eine Wiederholung der Sitcom «The Middle», die auf ordentliche sechs Prozent bei den Werberelevanten und insgesamt 10,06 Millionen kam. «Castle» erreichte um 22.00 Uhr nur 9,98 Millionen und sieben Prozent der Werberelevanten - dies war ein Punkt weniger als vor sieben Tagen. Damals hatte man aber das direkte Lead-In durch die erfolgreiche Show «Dancing with the Stars».

CBS konnte mit «How I Met Your Mother» (Foto) um 20.00 Uhr punkten. Mit 8,88 Millionen und zehn Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen ging es einen Prozentpunkt bergauf. «Rules of Engagement» holte danach übliche 7,96 Millionen und sieben Prozent Marktanteil. «Two and a Half Men» kam als erfolgreichste Zielgruppen-Sendung am Dienstag auf elf Prozent sowie insgesamt 14,15 Millionen Zuschauer. «Mike & Molly» legte gegenüber der Vorwoche leicht auf 12,29 Millionen Zuschauer zu; von den Werberelevanten schalteten neun Prozent ein. Den Abend beendete um 22.00 Uhr «Hawaii Five-O» mit eher enttäuschenden 10,19 Millionen und acht Prozent Marktanteil.

NBC kann mit «Chuck» nicht mehr zufrieden sein. Die Serie interessierte nur noch 5,55 Millionen Zuschauer und fünf Prozent der Jüngeren. «The Event» ist um 21.00 Uhr mit 5,74 Millionen und nur vier Prozent Marktanteil mittlerweile ein klarer Quotenflop geworden. «Chase» läuft um 22.00 Uhr fast unter Zuschauerausschluss: Nur drei Prozent und insgesamt 4,57 Millionen schalteten die Krimiserie ein. The CW zeigte mit seiner Kombination aus «90210» und «Gossip Girl» wieder quotenschwache Serien: Beide Formate kamen auf nur übliche zwei Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt waren 1,75 und 1,72 Millionen US-Amerikaner dabei.

Mehr zum Thema... Chuck House Lie to me
Kurz-URL: qmde.de/45859
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel3sat zeigt neues Format mit Kuttner & Kavkanächster ArtikelTV und so: Raabs Mettbrötchen-Affäre

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung