US-Fernsehen

Trotz Verlusten: Volle Staffel für «The Event»

von
Auch «Law & Order: Los Angeles» und «Outsourced» erhalten von NBC eine Back-Nine-Order.

Viel Vertrauen hat der Sender NBC in sein neues Format «The Event», das im September mit guten Zuschauerzahlen startete, seitdem aber eine Menge Fans verlor. Obwohl die Reichweiten rückläufig sind und nur noch knapp im zufriedenstellenden Bereich liegen, hat man eine volle Staffel der neuen Serie geordert.

Auch die neuen Formate «Law & Order: Los Angeles» und «Outsourced» werden verlängert und erhalten eine volle Premierenstaffel von jeweils 22 Episoden. Unklar ist derweil noch das Schicksal der ebenfalls neugestarteten Serie «Chase».

Glaubt man amerikanischen Medienberichten, dann sind hier noch Verhandlungen im Gange. Diese könnten länger dauern, weil die Serie nicht vom eigenen Konzern, sondern von Warner Bros. TV hergestellt wird. NBCs Primetime-Chefin Bromstad erklärte am Montag, sie sei mit der Qualität der Serien «The Event», «Outsourced» und «Law & Order: Los Angeles» sehr zufrieden.

Kurz-URL: qmde.de/45283
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «SOKO Wismar: Schusslinie» (8x01)nächster ArtikelARD versteckt BBC-Dokus bei EinsPlus

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung