TV-News

Promi-Magazin kommt in «Volles Haus»

von   |  2 Kommentare

Im kommenden Jahr wird die neue Sat.1-Sendung starten. Dann arbeitet man mit alten Bekannten zusammen.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe und Burda intensivieren ihre Zusammenarbeit. Im kommenden Jahr, wenn Jasmin Wagner ihre Babypause beendet hat, wird das Magazin starten. An Wagners Seite steht Jochen Schropp, der ebenfalls das werktägliche Magazin moderieren soll. Für den Promi-Anteil sind künftig die BurdaStudios zuständig, deren Schwesterfirma vertreibt das Klatsch-Magazin Bunte.

Neben den neuesten Schlagzeilen werden regelmäßig auch „BUNTE“-Chefredakteur Robert Pölzer, Unterhaltungschefin Stephanie Göttmann-Fuchs und Chefreporterin Christiane Hoffmann live im Studio sein und die Nachrichten einordnen. Matthias Lange, Geschäftsführer BurdaStudios: „Wir freuen uns auf den Ausbau unserer bisher erfolgreichen Zusammenarbeit mit SAT.1. Mit dem TV-Sender haben wir den idealen Partner, um nun auch die crossmedial erfolgreiche Marke ‚BUNTE‘ im TV zielgruppenaffin zu etablieren. Mit der Platzierung von «BUNTE – live» auf einem der wichtigsten und prominentesten Vorabendplätze in SAT.1 wird die Zielgruppe künftig an allen relevanten Touchpoints erreicht. Die Zuschauer:innen können sich auf exklusiven People-Journalismus und erstklassiges Entertainment freuen.“

SAT.1-Chefredakteurin Juliane Eßling: „Die Marke ‚BUNTE‘ steht seit jeher für große VIP-Expertise und beste Insights in die Promi-Welt. Mit unserem neuen VIP-News-Format «BUNTE – live» geben wir den aktuellsten Promi-Storys ein exklusives Zuhause in #VollesHaus. Mit dem Start Anfang 2023 können die Zuschauer:innen dann täglich, live und direkt in die Welt ihrer Stars eintauchen. Wir sind begeistert, dass wir mit «BUNTE – live» das erste und bekannteste deutsche People Magazine zu SAT.1 holen.“

Mehr zum Thema... BUNTE – live
Kurz-URL: qmde.de/138440
Finde ich...
super
schade
42 %
58 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHansi Flick blamiert sich gleich mehrfachnächster ArtikelAndreas Blendin: ‚Wir senden live und ich sitze in der Senderegie‘
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Blue7
24.11.2022 17:42 Uhr 1
Irgendwie glaub ich nicht an einen Erfolg von diesem meheren Formate in einer Sendung.
Familie Tschiep
24.11.2022 20:15 Uhr 2
Solche Magazin gibt es bei den Dritten zu Hauf, das nennt sich dann hier ab 4, hier und heute, das sat 1-Programm wird kein Erfolg.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung