US-Fernsehen

«Morning Show»-Produzentin bindet sich an Apple

von

Mimi Leder hat einen exklusiven Deal mit dem iPhone-Konzern geschlossen.

Mimi Leder hat einen mehrjährigen Gesamtvertrag mit Apple unterzeichnet. Leder ist derzeit ausführende Produzentin bei der Apple-Dramaserie «The Morning Show». Außerdem hat sie bei mehreren Episoden der Serie Regie geführt, darunter auch beim Pilotfilm. Die Serie wurde Anfang des Jahres für eine dritte Staffel verlängert, die sich derzeit in Produktion befindet.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Apple als erstes Unternehmen einen Blick auf die Streaming-Angebote wirft und einen Exklusivvertrag für von Leder entwickelte Serien abschließt. Leder wurde bereits zehn Mal für den Emmy nominiert, zuletzt erhielt sie eine Nominierung für die beste Regie bei einer Dramaserie für die Regie des Finales von Staffel eins der «The Morning Show».

Dies ist der jüngste Gesamtvertrag, den Apple seit dem Start seiner eigenen Streaming-Plattform im Jahr 2019 abgeschlossen hat. Andere bekannte Namen, die derzeit mit Apple unter Vertrag stehen, sind Siân Heder, Malala Yousafzai, Jon Stewart, Idris Elba, Alfonso Cuaron, Julia Louis-Dreyfus, Misha Green, Charlotte Stoudt, Kerry Ehrin, Jason Katims und Sharon Horgan, neben vielen anderen.

Mehr zum Thema... The Morning Show
Kurz-URL: qmde.de/135102
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJoe Biden besucht James Cordon – aber nicht in Londonnächster ArtikelNathan Fillion steht zu Joss Whedon
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung