TV-News

«Top Dog» geht Mitte Juni weiter

von

Rund fünf Wochen eher kehrt das Format mit Laura Wontorra und Jan Köppen zurück. Der Grund ist eindeutig.

Bei den deutschen Fernsehsendern beginnt man auf die Tube zu drücken, denn zahlreiche Formate wie «Die Bachelorette» (RTL) und «Beauty & The Nerd» (ProSieben) kehren früher als gewohnt zurück. Denn: Ab Mitte November wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar ausgetragen und dann steht das Programm bis Anfang Januar 2023 still. Bis dahin möchte man ungern noch mehr Marktanteile an die öffentlich-rechtlichen Sender verschenken.

Am Freitag, den 17. Juni, startet die zweite Staffel von «Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands». Die Verantwortlichen haben sich Laura Wontorra, Frank Buschmann und Jan Köppen als Moderatoren gesichert, Jan Dießler, der als Agilitytrainer geführt wird, soll die Show abrunden. Die erste Staffel holte bis zu 1,80 Millionen Zuschauer, zeitweise waren bis zu 13,8 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen möglich.

Um 22.30 Uhr bleibt es tierisch, denn die Programmplaner haben «Die faszinierendsten Tiergeschichten der Welt» eingeplant. In der zweiteiligen Dokumentation bekommen Fernsehzuschauer unter anderem zu sehen, wie ein Orang-Utan ein Baby küsst, wie talentiert Bienen sein können und wie ein Pilot ein Babyaffe rettet. Außerdem stellt die Redaktion ein Pinguin vor, der nicht ins Wasser will.

Kurz-URL: qmde.de/134420
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSonja Zietlow testet den IQ der Deutschennächster ArtikelIn «Stralsund» ermittelt eine neue Kommissarin
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung