Primetime-Check

Montag, 21. Februar 2022

von

Wie lief es für «Nachricht für Mama» bei Sat.1? Konnte «Prince Charming» bei VOX punkten? Wie viele Menschen sahen im ZDF den „Fernsehfilm der Woche“?

Für Das Erste ging um 20:15 Uhr «Planet der Liebe» auf Sendung, der Doku folgten 2,63 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, womit ein Marktanteil von unterdurchschnittlichen 8,9 Prozent erzielt wurde. Die 0,53 Millionen 14- bis 49-Jährigen sorgten für ordentliche 7,6 Prozent. Für «Hart aber fair» und «Tagesthemen» interessierten sich im Anschluss 3,17 und 4,10 Millionen, die Marktanteile stiegen rapide auf 11,4 und herausragende 19,4 Prozent. Bei den Jüngeren standen 0,61 und 0,83 Millionen Seher sowie Marktanteile von 9,3 und 17,3 Prozent zu Buche. Das ZDF setzte auf den Spielfilm «Eine riskante Entscheidung», den 4,50 Millionen Zuschauer sehen wollten. Der Mainzer Sender fuhr Marktanteile von guten 15,4 Prozent bei allen und ordentlichen 6,9 Prozent bei den jungen Zuschauern ein. In dieser Zuschauergruppe schalteten 0,48 Millionen ein. Das «heute journal» steigerte die Reichweite anschließend auf 4,59 Millionen, die Marktanteile kletterten auf 17,2 und 10,2 Prozent.

Bei ProSieben war «Young Sheldon» das „erfolgreichste“ Programm der Primetime. Um 20:15 Uhr schalteten 0,85 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, darunter 0,54 Millionen Umworbene. Die Marktanteile lagen bei mageren 2,9 beziehungsweise unterdurchschnittlichen 7,8 Prozent. «United States of Al» behielt danach nur noch 0,66 Millionen Zuschauer, der Marktanteil sank auf 2,2 Prozent. Bei den Umworbenen standen 0,45 Millionen und 6,5 Prozent zu Buche. Damit unterbot man nochmals die schwache Performance der vergangenen Woche. Zweimal «Die Simpsons» markierten 0,49 und 0,54 Millionen Zuschauer, die Marktanteile beliefen sich nur noch auf 1,7 und 2,0 Prozent bei allen respektive 5,5 und 6,8 Prozent bei den werberelevanten Sehern. «Family Guy» beschloss die Primetime vor 0,44 Millionen. Die Zeichentrickserie markierte Quoten von 1,8 und 6,4 Prozent.

Bei Kabel Eins lief es mit «Die Insel» wesentlich besser. Den Spielfilm sahen 0,99 Millionen Zuschauer, wovon 0,43 Millionen aus der Zielgruppe stammten. Die Marktanteile lagen bei guten 3,7 und 6,9 Prozent. Sat.1 erntete mit «Nachricht von Mama» einmal mehr schreckliche Erträge. Die Doppelfolge sahen lediglich 0,64 und 0,62 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, die Sehbeteiligungen beim jungen Publikum fiel mit 2,7 und 2,9 Prozent desaströs aus. Insgesamt erzielte der Bällchensender jeweils 2,2 Prozent Marktanteil.

Für VOX ging es ins «First Dates Hotel», 1,12 Millionen Zuschauer checkten mit ein. Die Kuppelshow verzeichnete solide Marktanteile von 3,9 und 7,9 Prozent. Für «Prince Charming» blieben im Anschluss nur noch 0,36 Millionen dran, dementsprechend rauschten auch die Quoten in den Keller. Die Gay-Dating-Show markierte ab 22:15 Uhr lediglich 2,2 respektive 3,5 Prozent. RTL war mit «Wer wird Millionär» und «RTL Direkt» erfolgreicher. Das Quiz sahen 3,92 Millionen Zuschauer, der Kölner Sender belegte 13,6 Prozent des Gesamtmarktes und 13,5 Prozent der Zielgruppe. Die Nachrichten verfolgten im Anschluss 2,09 Millionen, die Marktanteile sanken auf 9,3 und 11,3 Prozent. «Die Geissens» lockten 0,89 und 0,95 Millionen zu RTLZWEI, die Marktanteile von 3,0 und 3,4 Prozent bei allen und 5,8 und 6,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen bewegten sich allesamt oberhalb des Senderschnitts.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/132658
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wer wird Millionär?» erholt sich – Nachmittag mit Bestwertennächster Artikel«Blind ermittelt»: Das Erste zeigt zwei neue «Wien-Krimis» im April
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung