US-Quoten

«Yellowstone»-Finale mit über zehn Millionen

von

Die Serie wird bei den Fernsehzuschauern immer beliebter, die Zuschauer wollen die Geschichten linear sehen.

Die Kevin-Costner-Serie «Yellowstone» wird in den Vereinigten Staaten von Amerika immer beliebter. Das Finale der vierten Staffel erreichte über zehn Millionen Fernsehzuschauer, das ist ein Plus von 81 Prozent gegenüber der letzten Folge der dritten Runde. 9,3 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten die vorerst letzte Episode alleine auf dem Unterhaltungssender Paramount Network. Die Serie wurde auch auf Country Music Television ausgestrahlt. Damit beweist die Serie, dass sie aktuell zu den ganz heißen Eisen des Landes gehört.

In dem Neo-Western-Melodram spielt Kevin Costner die Hauptrolle des Patriarchen der Dutton-Ranch. "«Yellowstone» bricht weiterhin Rekorde... das beweist, dass wir einen kulturellen Nerv getroffen haben - von der Mitte des Landes bis zu jeder Küste - und dass wir noch viel Raum haben, um im linearen Bereich zu wachsen", sagte Chris McCarthy, Präsident und CEO, ViacomCBS Media Networks, in einer Erklärung. "Unsere Strategie, 'Yellowstone' als Franchise in ein Serienuniversum zu überführen, um das Wachstum von Paramount Plus anzukurbeln, übertrifft bereits die Erwartungen, wobei sich «1883» und «Mayor of Kingstown» als zwei der Top-Titel erweisen", fügte McCarthy hinzu.

"Es ist unglaublich erfreulich zu sehen, dass die Zuschauerzahlen von «Yellowstone» auch am Ende der vierten Staffel weiter steigen. Diese Expansion ist ein wahrer Beweis für die originellen Stimmen und das Universum, das Taylor geschaffen hat. Unsere Partner bei ViacomCBS und MTV Entertainment Studios haben Taylors Universum unterstützt, indem sie lineares Fernsehen und Paramount+ genutzt haben, um sich gegenseitig zu befeuern und die Zuschauerzahlen weiter zu steigern", sagte David C. Glasser, CEO von 101 Studios.

Kurz-URL: qmde.de/131698
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO Max übertrifft alle Erwartungennächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 05 Januar 2022
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung