Quotennews

«Let’s Love» kommt schlecht aus dem Startblock

von

Dennoch lief es deutlich besser als für die zuletzt abgesetzten Soaps.

RTLZWEI-Unterhaltungschefin Shona Fraser bezeichnete im Quotenmeter-Interview die neue Nachmittagsshow «Let’s Love – Eine Hütte voller Liebe» als „das längste blind date im Fernsehen“. Die von Bildergarten Entertainment produzierte Show ist eine Adaption des niederländischen Formats «Let Love Rule» und zeigt Paare, die sich auf ein 24-stündiges Blind Date in einer Hütte treffen. Sollte die Chemie stimmen, kann das Date bis zu fünf Tage verlängert werden. Der Grünwalder Sender setzt große Hoffnungen in das Format, was nicht nur an der großen PR-Kampagne liegt, sondern auch an der Situation am Nachmittag an sich.

Denn zuletzt zeigte sich RTLZWEI weniger erfolgreich, denn es scheiterten gleich drei Formate krachend. Nach «Workout» mussten auch die Soaps «Echt Fame» und «Waidendorf» frühzeitig die Segel streichen – schlechte Quoten als Begründung. Von «Let’s Love» wurden zudem gleich 80 Folgen bestellt. Der Druck war zum Start also durchaus gegeben. Den Auftakt um 17:05 Uhr verfolgten 190.000 Zuschauer ab drei Jahren, wovon 80.000 aus der Zielgruppe stammten. Die von Jana Ina Zarrella moderierte Sendung kam auf dem Quotenmarkt auf miese 1,4 Prozent bei allen und magere 3,1 Prozent in der Zielgruppe. Obwohl die Sendung besser lief als die genannten, abgesetzten Formate, wird RTLZWEI nicht zufrieden sein mit dem Auftakt.

Schließlich wirken sich die mäßigen Zuschauerzahlen auch auf die Vorabend-Soaps aus. «Köln 50667» sicherte sich mit 0,32 Millionen Zuschauern 1,6 Prozent beim Gesamtpublikum und unterdurchschnittliche 4,4 Prozent in der Zielgruppe. «Berlin – Tag & Nacht» schaffte diese Zahlen zu steigern und sicherte sich eine Reichweite von 0,48 Millionen. Die Marktanteile lagen bei weiterhin mageren 1,9 und annehmbaren 4,6 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130313
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel2,36 Millionen sehen «Die Höhle der Löwen»-Jubiläumnächster Artikel«Die Herzblut-Aufgabe» kann zulegen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung