TV-News

Dreharbeiten für zwei neue «Wien-Krimis» gestartet

von

Seit Ende September laufen die Dreharbeiten der ARD/ORF-Filmreihe «Blind ermittelt». Für die Filme sechs und sieben kehren Philipp Hochmair und Andreas Guenther vor die Kamera zurück.

Seit Ende September stehen Philipp Hochmair und Andreas Guenther als das Ermittlerduo Alexander Haller und Niko Falk für die Filme sechs und sieben der Krimi-Reihe «Der Wien-Kimi: Blind ermittelt» vor der Kamera. Der sechste Fall «Geisterbahn» (Arbeitstitel) führt den blinden Ex-Chefinspektor und dessen rechte Hand in die Welt der Schausteller des Wiener Praters. Dort ist ein nahezu perfekter Mord geschehen. In «Die nackte Kaiserin» müssen sich Haller und Falk mit einem geheimnisvollen Fluch auseinandersetzen, der auf einem Foto der legendären Kaiserin Sisi lastet und einen Tod auslöste.

An der Seite von Philipp Hochmair und Andreas Guenther spielen unter anderem Jaschka Lämmert, Michael Edlinger, Elena Wolff, Roman Binder, Jerry Kwarteng, Michael Roll, Karin Hanczewski, Norman Hacker, Julia Cencig, Julia Hartmann, Karim Rahoma, Anna Böttcher, David Rott und Inge Maux. Die Dreharbeiten in Wien und Umgebung dauern noch bis 26. November 2021 an. Katharina Mückstein führt bei beiden Filmen Regie.

Für die Produktion ist Mona Film und Tivoli Film in Zusammenarbeit mit der ARD Degeto verantwortlich. Als Produzenten agieren Thomas Hroch und Gerald Podgornig. Seitens der ARD hat Sascha Mürl die Redaktion inne. Für den ORF ist Andrea Bogad-Radatz Redakteurin. Die Drehbücher stammen von Nils Morten Osburg («Die nackte Kaiserin») und Bastian Zach und Matthias Bauer («Geisterbahn»).

Zuletzt kratzte die Film-Reihe, die immer donnerstags zur besten Sendezeit ausgestrahlt wird, an der Sechs-Millionen-Marke. Die Filme «Tod im Fiaker» und «Lebendig» erreichten im April 2021 5,96 und 5,83 Millionen Zuschauer. Die Marktanteile beim Gesamtpublikum lagen bei 18,4 und 18,0 Prozent. Bei den jüngeren Sehern waren ebenfalls starke 9,0 und 8,6 Prozent Sehbeteiligung drin.

Kurz-URL: qmde.de/129925
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit Jan Rasmus an der Spitze: Redseven gründet Doku-Einheitnächster Artikel«James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben»: Das Ende einer Ära
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung