Vermischtes

TVNow zeigt ab September «Gott, du kannst ein Arsch sein!»

von

Der mit deutschen Star-Schauspielern gespickte Film aus dem vergangenen Jahr feiert bei TVNow seine Streaming-Premiere.

Es dürfte keine Überraschung sein, dass die Mediengruppe RTL Deutschland die Ausstrahlungsrechte des Kinofilms «Gott, du kannst ein Arsch sein!» hält, schließlich hat den hochkarätig besetzten Film die UFA Fiction in Zusammenarbeit mit RTL produziert. Der Verbreitungsweg überrascht nun aber doch ein wenig. Statt den Film, in dem Heike Makatsch, Til Schweiger, Jürgen Vogel, Benno Fürmann, Jasmin Gerat, Inka Friedrich, Max Hubacher und Sinje Irslinger zu sehen sind, bei RTL im linearen Programm prominent zu bewerben, hat man sich dazu entschieden, ihn bei TVNow auf Abruf zur Verfügung zu stellen. Ab dem 5. September ist «Gott, du kannst ein Arsch sein!» beim RTL-Streamingdienst verfügbar, der noch in diesem Jahr in RTL+ umbenannt wird.

Der 2019 in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Frankreich gedrehte Streifen ist inspiriert vom gleichnamigen Bestseller von Frank Pape und erzählt die Geschichte der 16-jährigen Steffi Pape, die nach ihrer Krebs-Diagnose die verbleibende Zeit in vollen Zügen genießen will. Trotz der unheilbaren Krankheit möchte sie ihre Abschlussfahrt nach der Realschule nach Paris realisieren. Das gelingt mit dem Motorradakrobaten Steve, der ihr anbietet sie in die französische Hauptstadt zu fahren. Steffis Eltern nehmen allerdings die Verfolgung auf, wodurch ein einzigartiger Roadtrip beginnt.

Produzent war Tommy Wosch, der gemeinsam mit Katja Kittendorf das Drehbuch verfasst hat. Als Regisseur agierte André Erkau. Executive Producer waren Philipp Steffens und Sylke Poensgen für RTL. Die Leitung liegt bei Programmdirektorin TVNow Frauke Neeb und Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland.

Kurz-URL: qmde.de/128526
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBöse Buben gibt es überallnächster ArtikelQuotencheck: «Rolling – Das Quiz mit der Münze»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung